Ein Vorglühen auf die VirusMusikRadioShow 2023 am 21. Dez. in den Landungsbrücken

In seiner Radioshow am Hörnerv am Mittwoch, den 20. Dez. 2023 (Ein Tag vor der großen Sause) präsentiert Ben die Stars und Sternchen der aktuellen regionalen Musikszene. Die 7 heißen Acts der VirusMusikRadioShow 2023 sind das beste Mittel gegen Winterblues ! Believe me. So just tune in: Um 17 Uhr auf UKW 91,8 oder per livestream hier: Frankfurts unabhängiges, werbefreies Stadtradio – radio x | Frankfurter Stadtradio | FM 91,8

die Playlist:

01. THE BLACK CAT´S EYE – Dark Spaces (Beitragsfoto)

02. THE BLACK CAT´S EYE – Wintersong inkl. IV vom April 2023
Album: The Empty Space Between A Seamount And Shock-Headed Julia“ VÖ 2023

03. ELAY – Coming out (VÖ 2023)

04. THE BAD ME – Party inkl. Interview aus Hörnerv # 407 v. 6. Dez. 2023

05. THE BAD ME – Mudhole (Album: Built to crack) VÖ 2023

06. VigJohn – Fitti (Album: Magic Power Crazy Disco) VÖ 2021

07. BIRD´S VIEW – Ambivalent Album: Red Light Habits, VÖ Mai 2023)
(anstelle von SUICIDE OUTFIT)

08. CELIA MAY – Snooze

09. REVOLTE TANZBEIN – Bananenkönig  EP „Je ne sais pas, Klaus (VÖ 01.12.2023)

Gute Unterhaltung wünscht der Ben vom Hörnerv

Alle weiteren Infos hier bei www.virusmusik.de

Wir können uns gerne Wiederhören. Schon in einer Woche, nämlich am Mittwoch, den 27. Dezember, in der Sendung OF-Scene mit dem Niels und Studiogästen Guiseppe Porello von Gastone und Alex Bartsch von Revolte Tanzbein.

 

Hörnerv # 407 präsentiert THE BAD ME live auf radio x

Den Podcast der Sendung vom 6. Dez 2023 gibt es für die nächsten 7 Tage hier (Rubrik +7): Frankfurts unabhängiges, werbefreies Stadtradio – radio x | Frankfurter Stadtradio | FM 91,8

Studiogäste: THE BAD ME sind Suse Michel und Oli Rüger  (Beitragsfoto von To Kuehne)

Der nächste Gig von THE BAD ME findet im Rahmen der VirusMusikRadioShow 2023 am Do., den 21. Dez. in den Landungsbrücken auf dem Milchsackgelände im Stadtteil Frankfurt-Gutleut statt. Der Eintritt zur großen Sause ist frei ! Mehr Informationen auf dieser homepage.

die vorläufige Playlist:

Poly Jean „PJ“ Harvey – eine große Neo-Avantgardekünstlerin

01. PJ HARVEY – Kamikaze (Album: Stories from the city, stories from the sea) VÖ 2000  und davor Freezeebee – Jingle Bells (VirusMusik Adventskalender 2001)

Alle Songs von THE BAD ME vom Album „Built to Crack“ (VÖ 05.05.2023)

02. THE BAD ME – Meantime

03. THE BAD ME – Gas on the flame

04. THE BAD ME – Party

05. THE BAD ME – Mudhole

06. Blinddate: SUZI QUATRO – Get outta Jail (Album: The Devil in me) VÖ 2021

07. THE BAD ME – I want 2 B U

08. THE BAD ME – Jackpot

Waren auch mal jung: JUDAS PRIEST (Foto: Metalhammer)

09. JUDAS PRIEST – Breaking the law (Live at Wacken 2015)

DEVILS MAIDEN – live auf dem Nordparkfestival 2023

Konzerttipp ! für Samstag, den 9. Dez. 2023 in unserer homebase „Germaniabunker“ in Frankfurt-Bornheim:
THE NEXT GENERATION: Mit 3 jungen und frischen Bands aus Frankfurt/Main:

D.I.N.S. – DEVILS MAIDEN – THE ANACHRONISTS

Einlass 18, Beginn 19 Uhr, Eintritt frei !

Die Jungs und Mädels von DEVILS MAIDEN sind gestartet als Schülerband der Otto-Hahn-Schule in Nieder-Eschbach.
Im Sommer 2023 eröffneten sie das Nordparkfestival in Frankfurt-Bonames mit einer Cover Version von „Breaking the Law“ von Judas Priest. Und dann gab es sogar Ausflüge in den Blues. Für das Konzert im Germaniabunker spielen sie ein Set aus ihren aktuellen Lieblings-Metal-Songs. Man darf gespannt sein. Mehr Infos zum Festival auf dieser homepage.

Stay tuned ! Der Ben vom Hörnerv

Die nächsten Hörnerv Shows – jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat live auf radio x

20.12. # 408 : VirusMusikRadioShow 2023 – Präsentation des line up
Liveshow am Do., 21.12.2023 in den Landungsbrücken in Frankfurt-Gutleut

27.12. als Co-Moderator mit Niels von der OF Scene und der neuen EP von REVOLTE TANZBEIN (t.b.c.)

2024

03.01. # 409 : Best of VirusMusikRadioShow 2023 – Die besten Songs aus der Show

17.01. # 410 – t.b.a.

07.02. # 411 – Musikclub PONYHOF in Frankfurt-Sachsenhausen

21.02. # 412 – t.b.a.

 

Hörnerv # 406 : Ein Trip in die Vergangenheit und eine Konzertvorschau für einen heißen Herbst

Den Podcast zur Sendung vom 15. Nov. 2023 gibt es für die nächsten 7 Tage hier (Rubrik + 7) : Frankfurts unabhängiges, werbefreies Stadtradio – radio x | Frankfurter Stadtradio | FM 91,8

Die Playlist:

RAINBOW : Cozy Powell (Dr.), Jimmy Bain (Bass), Ronny James Dio (Vocals), „My Neighbour“ Tony Carey (Keyboards) & Mr. Ritche Blackmore (guitars) v.l.n.r.

01. RAINBOW – Still I´m sad (DoLP Live on Stage) VÖ 1977

02. JIMI HENDRIX EXPERIENCE – Voodoo Chile (live)  Album: Electric Ladyland (VÖ 1968)

TIPP: Den Frankfurter Konzertalk mit dem Organisator und Moderator Gregor Praml (Beitragsfoto) gibt es bereits seit 2017. Am Samstagabend, 25. Nov., heißt es im Frankfurter Mousonturm „Bühne frei“ für „The LOKAL Listener – Gregor Praml trifft Jimi Hendix.“ mit: Mit Katharina Bach & Tomek Witiak, Sun’s Sons, Bosca, Wolf Schubert-K., Christopher Herrmann und Burkhard Kunkel)

In der Einladung heißt es:

Johnny Allen Hendrix kommt am 27. November 1942 in Seattle zu Welt. Seine Heimatstadt wird in den 1990er Jahren zum Geburtsort von Grunge mit Bands wie Nirvana, Pearl Jam und Soundgarden. Sie alle haben Jimi Hendrix dabei im Ohr gehabt. Er kam vom schwarzen Rhythm & Blues, brachte mit seinem Gitarrenspiel aber Experimentelles und zugleich Innovatives in die Musik ein. Er spielte als Linkshänder eine Gitarre für Rechtshänder, drehte sie einfach um, sodass die höchste Saite plötzlich oben war. Rückkopplungen und Frequenzüberlagerungen gehörten zu seinem Sound, unvergessen ist seine Performance der US-amerikanischen Nationalhymne „The Star-Spangled Banner“ beim Woodstock Festival 1969. Gregor Praml und Gäste ehren diese unvergleichliche Rockikone nun mit einem LOKAL Listener Special in Form eines Konzert-Talk-Abends: Sängerin und Schauspielerin Katharina Bach begeisterte das Schauspiel Frankfurt mit einem Nick Cave und leiht jetzt Hendrix ihre Stimme. Zur Seite steht ihr ein Gitarrist, mit dem sie lange zusammenarbeitet: Tomek Witiak. Hip-Hop ist die musikalische Heimat von Bosca. Der Rapper ist ausgewiesener Eintracht-Fan und wird sich zum ersten Mal einer Coverversion widmen. Cellist Christopher Herrmann und Burkard Kunkel an Bassklarinette, Bassetthorn und Zither zählen zu den innovativsten Instrumentalisten zwischen Jazz, Klassik und Weltmusik in der Region. Wolf Schubert-K. ist als Folk- und Bluesmusiker wohl am nächsten an Hendrix dran. Die junge Frankfurter Band Sun’s Sons hat mit Gitarrist Marius Wunderlich einen echten Hendrix-Fan in den eigenen Reihen. Mit ihrem Indie-Sound lassen sie Jimi noch einmal ganz anders klingen. Ein Abend im Künstler*innenhaus Mousonturm für eine etwas andere Jimi Hendrix-Experience. Das Ticket gibt’s für 21 Euro.  Künstler*innenhaus Mousonturm

03. GOV´T MULE – Play with fire (Album: Mighty high) VÖ 2007

04. CROSBY, STILLS & NASH – Long time gone (First Album) VÖ 1969

05. SHANTEL – Today is life, tommorrow never comes (Album: Viva Diaspora) VÖ 2015

06. ELDA – What if (Album: Golden Bowl) VÖ 2021

ELDA – Female Fronted und schwer innovativ aus Frankfurt am Main

Nicht vergessen !  Tag der Offenen Tür bei radio x am Samstag, den 18. Nov. ! Ich komme auch !

07. THE BLACK CAT´S EYE – Wintersong (Album The Empty Space Between A Seamount And Shock-Headed Julia) VÖ 2023

TIPP: Im line up der VirusMusikRadioShow 2023 in den Landungsbrücken in Frankfurt-Gutleut am Do., 21.12.. Natürlich wie immer bei freien Eintritt plus 5 weiteren Bands.

Die nächsten Hörnerv Shows – jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat live von 17 – 18 Uhr auf radio x:

06.12. # 407 : THE BAD ME,
20.12. # 408 : VirusMusikRadioShow 2023 – Präsentation des line up – Liveshow am Do., 21.12.2023 in den                                                                                        Landungsbrücken in Frankfurt-Gutleut

                                                    03.01.2024 # 409 : Best of VirusMusikRadioShow 2023

                                                   Love & Peace ! Der Ben vom Hörnerv

Hörnerv # 405 präsentiert : Thomas Löw (TONGÄRTNER) + JASON FRETZ

Den Podcast der Live Sendung vom Mi., 1.11.23, auf radio x  gibt es für die nächsten 7 Tage in der Mediathek von radio x : radio x +7 – radio x | Frankfurter Stadtradio | FM 91,8

Passend zum Livekonzert im Doppelpack: Ponyhof, Klappergasse 16, Fr., 10. November, VVK 12, AK 15€

Redaktion u. Moderation: Ben vom Hörnerv & Niels von der OF Scene

Die vorläufige Playlist:

01. NICHTS – Radio (Album Made in Eile VÖ 1981)

Jason Fretz in Action !

02. JASON FRETZ – Babyboomer (VÖ 2022/23)

03. TONGÄRTNER – Hört nie auf (VÖ April 2023)

03. JASON FRETZ – Parasiten des Planeten (Album Endspurt VÖ 2019)

Tongärtner – Wir rocken euch mit Gitarre, Bass und Cajón 2.0 (tongaertner.de)

Endpsurt (endspurt-jf.de)

       Tongärtner live @ Studio 8 im Jahr 2021

05. TONGÄRTNER – Omega Mann (Album 2021)

06. THOMAS LANGNER – Moo 10 (Niels) Telefon IV zum Konzert im Wiener Hof

Live-Set

07. Thomas Löw & Jason Fretz – Stadt am Fluss (live Radio Premiere)

Stay tuned ! Der Ben vom Hörnerv

Die nächsten Hörnerv Shows:

15.11. # 406 : Konzertvorschau für spannende Konzerte und heißen Herbst in Rhein-Main

06.12. # 407 : t.b.a.

20.12. # 408 : VirusMusikRadioShow 2023 – Präsentation des line up
Liveshow am Do., 21.12.2023 in den Landungsbrücken in Frankfurt-Gutleut (freier Eintritt)

Und in 2024:

03.01. # 409 : Best of VirusMusikRadioShow 2023

Hörnerv # 403 : Der Goldene Oktober – Ein Ausblick auf Konzerte in der Region

Den Podcast zur Radioshow vom Mittwoch, den 04.10.2023, gibt es für die nächsten 7 Tage in der Mediathek von radio x (Rubrik: +7) Frankfurts unabhängiges, werbefreies Stadtradio – radio x | Frankfurter Stadtradio | FM 91,8

Hörnerv – meine Musikshow über das Geschehen in der regionalen Livemusikszene gibt es seit 25 Jahren nur hier – 2 x im Monat exklusiv auf radio x. Heute am Mi., den 4. Oktober, in Sendung Nummer 403 – wie immer live aus dem Studio 1, präsentiere ich euch Konzerttipps für einen goldenen Oktober. Und der verspricht heiß zu werden !

Die Playlist:

01. TILL LINDEMANN – Zunge (VÖ 08.09.2023)

Ein Song aus dem kommenden Soloalbum des Rammstein Sängers, dass bestimmt wieder von Millionen Fans weltweit kräftig abgefeiert wird, denn auch hier stehen die brachialen Riffs wieder im Focus der Musik. Ohne seine Schock-Rocker-Gruppe klingt Herr Lindemann vielleicht etwas nachdenklicher – vielleicht auch poetisch. Ob dem so ist, könnt ihr selbst erfahren auf dem Konzert am 17. November in der Jahrhunderthalle zu Frankfurt. Um mit dabei zu sein müsst ihr aber mindestens 80 Euro berappen insofern es überhaupt noch Tickets für das Spektakel gibt.

 

live Mo., 09.10., Schlachthof Wiesbaden
02. THE SISTERS OF MERCY – Gimme Shelter

Mit ihrem eigenwilligen Sound – geprägt aus Hard Rock, New Wave, Post-Punk und Dark Wave – zählen Sisters of Mercy mit zu den Wegbereitern des Gothic Rock. Ihre musikalischen Höhepunkte erzielte die Band von Mitte der 1980er bis Anfang der 1990er Jahre. Die Bandgeschichte ist gezeichnet durch Streits, Trennungen, Wiederbeginn und neuen Streits. Doch für jetzt scheint alle gut zu sein. Deswegen mein Veranstaltungstipp Numero 2 für euch – The Sisters of Mercy – am kommenden Montag, den 9. Oktober im Schlachthof zu Wiesbaden. Die Tickets bewegen sich um die 45 Euro.

 

The Rolling Stones Birtday Show, Parkside Studios Offenbach, Sa., 7.10.2023
03. ROLLING STONES – 2000 Light Years from home

Wer die Rolling Stones mag, der ist vielleicht schon am kommenden Samstag, den 7. Oktober in den Parkside Studios in Offenbach gut aufgehoben. Dort erwartet euch „The Rolling Stones Birthday Show mit einer Tonbildschau von Hans-Jürgen Lenhart über Dartford – der Geburtsstadt der Rolling Stones und einem anschliessenden Tribute-Konzert von „The Oldies go Stones“. Eintritt 20 Euro.

 

Live am Sa., 07.10. Das Bett, Elfmorgen + Frau Doktor + Die Mimmies
04. ELFMORGEN – Kapitän (auch Beitragsfoto)

05. ELFMORGEN – Kind
06. ELFMORGEN – Nur für Dich

Nicht nur Elfmorgen sondern gemeinsam mit den Wiesbadener Kult- und Ska-Punk-Soul-Helden von „Frau Doktor“ und der Band „Die Mimmis“ laden euch 3 Bands zu einem heißen Ritt in den Musikclub „Das Bett“ ein. Die Tickets zum Mitgrölen und Mithüpfen gibt es im VVK für 22, und an der AK für 25 Euro und das Ticket berechtigt gleichzeitig zur Fahrt mit dem RMV.

07. FRAU DOKTOR – Pommes Schranke (Album: Super Penner Disco VÖ 2009)

08. TOTEN HOSEN – 1000 gute Gründe (Album: Alles ohne Strom VÖ 2019)

 

 

 

live am Fr., 20.10., Hafen 2, Offenbach, 12 Euro
09. URLAUB IN POLEN – Impulse response

Als Musikjournalist muss man immer bereit sein für den nächsten verrückten Bandnamen, wie es sich eben nur Künstler ausdenken können. So ist es bei der Kölner Band „Urlaub in Polen“. Hinter dem unscheinbaren Namen verbirgt sich eine Band an deren Musik sich die Geister scheiden. Das liegt wahrscheinlich an ihren abstrus, dubiosen Klangkonstruktionen, die zwischen Gitarrenmusik, Elektro und Noiserock, zwischen atmosphärischen Klangausfransungen, strangem Effektgefrickel und dadaistischer Textbastelei wirbeln. Da kann man schon stutzig werden. Wer wie ich „Urlaub In Polen“ schon einmal live erlebt, staunt sogar noch mehr. Da sind ja nur zwei Musiker auf der Bühne. Georg Brenner und Jan Philipp Janzen legen sich auf der Bühne ganz schön ins Zeug – mit Händen und Füßen werden da neben Gitarre und Schlagzeug, noch zahlreiche weitere Effektgeräte bedient – voller Körpereinsatz also. Ihre Show am Fr., den 20.10. im Hafen 2 in Offenbach kostet im VVK 10 Euro und an der AK das Doppelte.

live am Fr., 20.10., Schlachthof Wiesbaden, 20 Jahre Staatsakt
10. DIE TÜREN – Pop ist tot

(Foto laut.de)

„20 Jahre Staatsakt“ lautet die Show, die am Freitag, den 20. Oktober im Schlachthof über die Bühne geht. „Staatsakt“ – eigentlich als Indie Label im Jahr 2003 am Prenzlauer Berg in Berlin gegründet, präsentieren auf ihrer Labeltour 3 Bands für um die 30 Euro.
Mit dabei ist der Leipziger Ausnahme-Künstler Ralf Blumig, der eine Symbiose aus Helge Schneider, Roland Kaiser, Patti Smith und Captain Beefheart verkörpert, die IndierockerInnen von Locas In Love aus Köln, die es nach einer längeren Pause wieder zurück auf die Bühnen zieht und die Labelchefs selbst mit ihrer Indie-Rockband Die Türen.

 

 

live am Do., 26.10, Brotfabrik Frankfurt, VVK 20 Euro
11. M.WALKING ON THE WATER – Party in the cementary (Album: M.Walking on the water VÖ 1988/89)

Mein letzter Ausgehtipp führt uns in die Brotfabrik nach Frankfurt-Hausen. Dort gastieren für knapp 25 Euro im VVK, am Do., den 26. Oktober die Krefelder Jungs von „M.Walking on the water“. Gegründet hat sich das Quintett bereits im Jahr 1985. Ihre erste Single „Party in the cementary“ erschien noch in Eigenregie. 1987 gewann die Band das „Ruhr Rock Festival“ und selbst Herbert Grönemeyer zeigte sich sehr angetan. Im Laufe ihrer Karriere tourten sie im Auftrag des Goethe-Institut durch Länder in Ostafrika und Zentralasiens. Nachdem die beiden Gründungsmitglieder Markus Maria Jansen und Mike Pelzer zwischenzeitlich mehrere Jahre eigene Bandprojekte verfolgten, standen „M.Walking on the water“ im Jahr 2007 zum ersten Mal nach zehn Jahren wieder gemeinsam auf einer Bühne. Im November 2021 erschien nach 36 Jahren Bandgeschichte mit dem Album „Lov“ ihre zwölfte Veröffentlichung. Die Band bezeichnet ihren Musikstil als „Short-Distance-Psycho-Folk“ und von Beginn an war das Akkordeon ein wichtiges Erkennungsmerkmal ihrer Musik.

Geht raus auf die Konzerte denn man lebt nur einmal ! Viel Spaß dabei wünscht euch Der Ben vom Hörnerv

Nächste Hörnerv Radioshow am Mi., den 18. Oktober von 17 – 18 Uhr. Stay tuned !

 

 

Hörnerv # 402 proudly presents HIGHEST PRIMZAHL ON MARS

Den Podcast zur Sendung vom 20.09. gibt es für die nächsten 7 Tage in der Mediathek von radio x zu hören (Rubrik +7)  Frankfurts unabhängiges, werbefreies Stadtradio – radio x | Frankfurter Stadtradio | FM 91,8

Frank D. (links) & HIGHEST PRIMZAHL ON MARS bei der Arbeit

Studiogast: Frank Dietrich

HIGHEST PRIMZAHL ON MARS ist der Name eines neuen Raumschiffs von Dietrich, Gerd, Anrun und Frank.

Nächste Live Show zusammen mit SULA BASSANA am Samstag, 23.09.23 im Ono 2 in Frankfurt-Sachsenhausen, ab 20 Uhr, Eintritt: 15 Euro

https://www.highestprimzahlonmars.de/

Aktuell bastelt das Trio aus dem  Musikbunker Schmidtstrasse im Frankfurter Stadtteil Gallus am letzten Feinschliff für ihr Debütalbum das im Winter erscheinen soll.

Ihr Credo sind Psychedelische Klangkollagen aus einem Sockel periodischer Rythmen, irgendwo zwischen Spacerock, Psychedelic, Shoegaze und Kraut Rock. Ein Flug durch Raum und Zeit. Halt die Klappe und hebe ab ins Unbekannte …

Bandbesetzung: Dietrich (guitar, sax., theremin), Gerd (drums), Arun (guitar), Frank (bass)

Die Playlist:

01. HIGHEST PRIMZAHL ON MARS – Dwarfs on the hill 13:24

02. HIGHEST PRIMZAHL ON MARS – Herber Äppelwoi 14:49

03. SULA BASSANA – We will make it 09:50

04. HIGHEST PRIMZAHL ON MARS – Last minuite

Stay tuned ! Der Ben vom Hörnerv

Nächster Hörnerv am Mi., 4. Oktober 2023.

 

Präsentation des 3. Nordparkfestival 2023 (09. + 10.09.) in Frankfurt-Bonames

Radiosendung vom Mi., 6.09., Hörnerv # 401, den Podcast (Rubrik +7) gibt es für die nächsten 7 Tage hier:  Frankfurts unabhängiges, werbefreies Stadtradio – radio x | Frankfurter Stadtradio | FM 91,8

Nordparkfestival Frankfurt 2023 (nordparkfestival-frankfurt.de)

Studiogäste: Suse Michel, Wolf Schubert K. & Conny Maly (aus dem Nordpark Orgateam)

Im heutigen Hörnerv lade ich euch ein auf ein Vorglühen auf ein außergewöhnlich spannendes Open Air, das zudem das letzte der Saison 2023 ist.

Bereits zum 3. Mal organisiert das außergewöhnliche Netzwerk aus Frankfurter Musiker:innen & Kulturaktivistas am Main das 2tägige Open Air. Auch wir von VirusMusik werden mit am Start sein um das Festival zu unterstützen, denn was da auf uns zu kommt kann man getrost als Geheimtipp bezeichnen. Ein wunderbares line up mit der Creme de la Creme der regionalen Musikszene spannt den musikalischen Bogen von Hip Hop, Indie, Psychedelic, Rock, Folk bis zu Elektro.

Allen Fans der handgemachten Livemusik steht ein fantastisches Wochenende bevor. Auf 2 Bühnen zeigen knapp 20 heiße Acts und Bands ihr Können. Das solltet ihr nicht verpassen. Der Eintritt zur großen Festivalsause ist frei und vor Ort erwarten euch faire Preise für Essen und Trinken. Obendrein ist die Location direkt am Flüsschen Nidda in einer wunderschönen Natur gelegen.

Die Playlist:

01. LAVA 303 feat. GERMAIN – Zustand (Remix) VÖ 05.2012 (Beitragsfoto)

02. ELAY – Coming out (VÖ 2023)

03. THE TRUE SPACEMEN – Crowns & Palaces (VÖ 2022)

04. THE BLACK CAT´S EYE – Katla Album: Eroc (VÖ 2023)

05. TONGÄRTNER – Hört nie auf (Single VÖ 06.2023)

06. WOLF SCHUBERT K. – Free Spirit Album: Free Spirt (VÖ 2017)

Tooooooor !
Bühne frei für das 3 Nordparkfestival 2023 (Die Bühne von hinten)

07. THE SLAGS – The One Album: Baby Tree (VÖ 2021)

 

Love & Peace & kommt in den Nordpark ! Der Ben vom Hörnerv

Ps: Nächster Hörnerv am Mi., den 20.09. von 17 – 18 Uhr auf radio x

3. Nordpark Open Air Festival in Frankfurt-Bonames am 9. + 10.09. (Sa./So.) mit der Creme de la Creme

der regionalen Musikszene. Mehr Infos hier: Nordparkfestival Frankfurt 2023 (nordparkfestival-frankfurt.de)

Den Podcast der Radiosendung vom 30.08. (Vertretung für backspace) mit einem Ausblick auf die letzten Open Air Festivals der Saison 2023 (vom 31. August bis 10. September) gibt es für die nächsten 7 Tage in der Audiothek von radio x (Rubrik: +7) : Frankfurts unabhängiges, werbefreies Stadtradio – radio x | Frankfurter Stadtradio | FM 91,8

Die Playlist:

Europafestival am 31. August an der Weseler Werft zu Frankfurt
01. JOY DENALANE feat. LUPE FIASKO – Change (Albumsampler: Starke Stimmen gegen Rechts (VÖ 2008)

Joy aus Kreuzberg kommt an den Main um mit der HR BigBand zu musizieren

Hanau Bürgerfest 2023 am kommenden Wochenende
02. BANJOORY – Was soll ich tun (Album Chill and Junp)

03. DER LUGER – Puls

Höchster Bunkerfest am Samstag, 2. September
04. SPYFLY & THE DEAF DUDES – Direction down (EP, VÖ 2020)

05. JASON FRETZ – Kamikaze (VÖ 2023)

Beats gegen Rechts am Samstag, 2. September auf dem Kulturcampus in Frankfurt-Bockenheim
06. GASTONE – Mademoiselle (Album Tricke Tracke VÖ 2018)

Zum Gedenken an Raimund Salg (2. Gitarre bei den Rodgau Monotones) findet ein Gedenkkonzert am Sa., 09. September im Ampheretheater in Hanau statt (bereits ausverkauft)
07. RODGAU MONOTONES – Hörmerdochuff

 

Die Location zum Nordparkfestival 2023 : Natur Pur !

3. Nordparkfestival in Frankfurt-Bonames am 9. + 10. September

08. THE BLACK CAT´S EYE – The Ancient Garden

THE BLACK CAT´S EYE aus Frankfurt – Unsere neuen Shooting Stars: Live auf dem Nordparkfestival 2023, Showtime von 23:15 – 24:00 Uhr.

Moderation: Ben vom Hörnerv & Niels von OF Scene (Das Sondereinsatzkommando)

Heute in einer Woche, also am 6. September, 17 – 18h, werde ich in meiner Sendung „Hörnerv“ nochmal mit Studiogästen das letzte Open Air der Festivalsaison 2023 ausführlich beleuchten. Stay tuned !

Hörnerv # 400 präsentiert einen Ausblick auf die letzten regionalen Open Air Festivals der Saison 2023 (vom 18.08. bis 10.09.)

radio x – Sendung vom Mittwoch, 16.08., den Podcast gibt es für die nächsten 7 Tage hier: Frankfurts unabhängiges, werbefreies Stadtradio – radio x | Frankfurter Stadtradio | FM 91,8    (Rubrik +7)

Die Playlist:

01. ELFMORGEN – Tanz (Album: Zuhause VÖ 2019) (Beitragsfoto)

WUCAN – Heisser Hexen Rock mit Heavy Flute aus Dresden

 

02. WUCAN – Zwischen Liebe und Zorn (Album: Heretic Tongue VÖ 2022)

 

 

 

 

03. REVOLTE TANZBEIN – Geld (Album: Tanz Hart VÖ 2021)

Beitragsfoto: Mein Heinz Schenk des 21. Jahrhunderts: Alex Bartsch, Sänger & Rampensau von Revolte Tanzbein (Foto vom Grüne Soße Festival auf dem Roßmarkt zu Frankfurt im Juli 2023) 

04. MINE – Katzen (Live in Berlin)
05. SALMA MIT SAHNE – Nostalgie (EP: Drüber weg VÖ 2023)
06. 4ZKB – Lasst Liebe Regieren (Album: Lasst Liebe Regieren VÖ 2021)

 

 

Aus dem Programm des 3. Nordpark Festival in Frankfurt-Bonames:  Nordparkfestival Frankfurt 2023 (nordparkfestival-frankfurt.de)

07. THE TRUE SPACEMEN – 5th Element (VÖ 2022)

08. GWEN DOLYN & THE TOYBOYS – Why not (EP: VÖ 07.01.2022)

09.THE BLACK CAT´S EYE – Lost (Album: Eroc VÖ 2023)
10. THE SLAGS – The One (Album: Babytree VÖ 2021)
11. TONGÄRTNER – Hört nie auf (VÖ 2023)

Love & Peace ! Der Ben vom Hörnerv

In meiner nächsten Hörnerv-Sendung am 6. September werden wir mit Studiogästen nochmal das Nordpark Open Air Festival ausführlich beleuchten. Stay tuned !

 

 

 

Hörnerv # 399 präsentiert das 26. Afrikanisches & Karibisches Kulturfest im Rebstockpark in Frankfurt

Ein Vorglühen auf das Open Air am Rebstockpark in Frankfurt am 12. + 13. August (Sa./So.). Den Podcast der Radioshow vom 02.08. gibt es für die nächsten 7 Tage in der Audiothek von radio x (Rubrik: +7) Frankfurts unabhängiges, werbefreies Stadtradio – radio x | Frankfurter Stadtradio | FM 91,8 

Studiogäste: Wendy Elsner und Joachim Schäfer (Afrikanischer- & Karibischer Kulturverein)

die Playlist:

Unvergesslich: SINEAD O`CONNOR – geboren am 08.12.1966 und verstorben im Juli 2023

01. SINEAD O´CONNOR – Marcus Garvey (Irland)

Eine unverwechselbare Stimme die uns fehlen wird. Auch eine Rebellin, eine Kämpferin der Unterdrückten, die sich was traute und von Anbeginn ihrer Karriere mit dem Patriarchat und der Kirche anlegte.

Wir hörten den Dub Reggae Song „Marcus Garvey“ – eine Hommage – benannt nach dem Jamaikanischen National Helden und Propheten der Rastafari Bewegung. Im Original bereits 1975 eingespielt und veröffentlicht von der Roots Reggae Legende BURNING SPEAR.

Der internationale Durchbruch gelang ihr im Jahr 1990 mit der Cover-Version „Nothing compares to you“, der eigentlich aus der Feder von PRINCE stammt. Das dazugehörige Album („I do not want what I havent got“) stand in Europa, England und den USA viele Wochen auf Platz Eins der Charts.

Ihr Höhenflug endete abrupt mit einem Auftritt im Oktober 1992 in der US-amerikanischen Comedyshow Saturday Night Live. Vor laufenden Kameras zerriss sie ein Bild des Papstes Johannes Paul den II um auf den sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche und deren Umgang mit diesen Fällen aufmerksam zu machen.

Ihre Liebe zur Musik entdeckte sie im „Magdalenen-Internat der „Sisters of Our Lady of Charity“ – ein „Heim für gefallene Mädchen“. Dorthin wurde sie für 18 Monate wegen Schulschwänzens und Ladendiebstahl verbannt. Von einer Nonne bekam sie ihre erste Gitarre geschenkt und erhielt auch Unterricht. Dabei nutzte sie aber jede Möglichkeit abzuhauen um in Dublin Straßenmusik zu spielen. Sie nahm an Talentwettbewerben teil und wechselte auf ein Internat. Mit Hilfe ihres Lehrers kam sie zu weiteren Auftritten und zum ersten eigenen Demotape. Mit 16 Jahren verließ sie das Internat vorzeitig, um Singen und Klavierspielen zu lernen. Mit 21 veröffentlichte sie ihr Debüt Album und wurde zum Superstar.

Ein Stern, der letzte Woche leider erloschen ist. Scotland Yard fand ihren leblosen Körper in ihrer Londoner Wohnung. Sie wurde nur 56 Jahre alt. Noch sind die Todesumstände ungeklärt.

02. NINA HAGEN – Gloria halleluja amen (Freud Euch, VÖ 1995) +  PETER TOSH – Equal Rights (live) (Deutschland/Jamaika)

03. FATALA – Timini (für KUMPA) (West-Afrika)

Aus dem Programm des Afrika & Karibik Festival 2023

Afrikanisches & Karibisches Kulturfest in Frankfurt am Main – Jährliches Kultur und Musik Festival in Frankfurt am Main (afro-karibik.de)

Der Samstag (12.08.)

04. FEFE GNALEN KAMISSOKO – Diaroté (Guinea)

05. BLACK PROPHET – Black Angel (VÖ 21.07.2023) (Ghana) *Beitragsfoto

Der Sonntag (13.08.)

06. BENEDIKT ALPHA – Gesucht Gefunden (feat. Sakul & Carmela) (VÖ 2016) (Frankfurt)

07. NGOMA AFRICA BAND – Mam Kim Waga (Tanzania- Kiswahili Tanzmusik)

Gute Unterhaltung wünscht Der Ben vom Hörnerv ! 

Hörnerv … jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat von 17 – 18 Uhr

Die nächsten Sendungen:

# 400 am 16.08. Festivalvorschau auf die Open Air Saison 2023
Das Hörnerv Jubiläum (seit 03. März 1997 auf radio x)

# 401 am 06.09. Nord Park Festival in Frankfurt-Bonames (09. + 10.09.)