FRIDAYS FOR FUTURE – Hörnerv Spezial vom Aktionstag “Global strike for future” vom 15.03.2019

FRIDAYS FOR FUTURE – Hörnerv Spezial vom Aktionstag “Global strike for future” vom 15.03.2019

Hörnerv # 294 Spezial goes Politix:

A PRO  PO: Die Sendung könnt ihr bis 27. März im Podcast bei radio x + 7 nachhören ! http://www.radiox.de/plus7/ajax/player/4442

Hörnerv – eigentlich ein reines Musikmagazin, das vornehmlich regionale Bands und Artist präsentiert, widmet sich heute in einem Spezial dem Internationalen Aktionstag der jungen Bewegung „Fridays for Future“.

Den vergangenen Freitag, den 15. März, hatte „Fridays for Future“ zum „Global Strike for Future“ erklärt.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Weltweit waren hunderttausende SchülerInnen in mehr als 120 Staaten dem Aufruf gefolgt und haben für „drastische Schritte gegen die Erderwärmung“ protestiert. „Von Melbourne bis Madrid, von Kapstadt bis Kopenhagen, in London, Paris und New Dehli wurde demonstriert.“ (Zitat Frankfurter Rundschau). Zusammen waren es etwa 2000 Kundgebungen und Schülerstreiks gewesen. In Deutschland gab es in 230 Städten Proteste für eine klimafreundliche Politik. Trotz Regen und kalten Winden waren in Frankfurt 6000 – 9000 Jugendliche auf der Straße um ihren Ärger und ihren Ängsten vor dem Monster Klimawandel Luft zu machen. Die Protestmärsche formierten sich mittags um 12 Uhr an der Bockenheimer Warte und am Hauptbahnhof und trafen am Opernplatz zusammen. Hier gab es wohl die höchste Teilnehmerzahl.

Es gab Sprechchöre, es wurde gesungen und getanzt. Es gibt eine Schweigeminute für´s Klima und ein Taschenlampenkonzert. Viele der SchülerInnen zwischen 8 und 16 Jahren trugen bunte kreative selbstgebaute Pappschilder mit Aufschriften wie Mayday, Like the Oceans … we rise, Our future … in our hands, The earth is hotter than my girlfriend, ficken statt fracken.

Über die Hauptwache führte der Protestzug schließlich zum Römerberg zur Abschlusskundgebung mit Reden von AktivistenInnen und Poltiker von den Jusos, Die Grünen, Die Linke und der FDP.

Oberbürgermeister Peter Feldmann twitterte gleichzeitig: „Ich teile die Ziele der protestierenden Schüler von ganzem Herzen“ … und lädt die 16 jährige Klimaaktivistin und Idol Greta Thunberg nach Frankfurt ein … (FR)

Greta Thunberg "Unser Haus brennt"

Greta Thunberg “Unser Haus brennt”

Sollte Greta, die gerade in Schweden zur Frau des Jahres gekürt wurde, wirklich Peter´s Angebot folgen, dann wäre auch sicherlich die Expansion des Frankfurter Flughafens ein Gesprächsthema. Schließlich sitzt die Stadt Frankfurt mit einem Anteil von 20,4 Prozent mit im Boot. Gestern wurde bekannt gegeben, daß im Jahre 2018 insgesamt 69,5 Millionen Fluggäste auf Fraport abgefertigt wurden. Ein Plus von 8 Prozent. Mit dem derzeitigen Ausbau von Terminal 3 soll die Anzahl der Passagiere auf bis 90 Millionen ansteigen. Das entspricht bis zu 700.000 Flugbewegungen im Jahr. (HR-Info 19.03.)
Immer Höher, schneller, weiter … – ein Zustand auf den – wie ihr gleich hören könnt – viele junge Menschen keinen Bock mehr haben.        https://fridaysforfuture.de/

Es folgt nun eine 45 minütige Zusammenfassung der Party mit Reden von der Abschlusskundgebung am Römerberg. Diese stammen vom Freitag nachmittag zwischen 14.30 und 16.00 Uhr.
Zu diesem Zeitpunkt wäre die Schule längst aus gewesen, aber sie sind geblieben, denn
„Sie sind mutig, sie sind laut, weil man Ihnen die Zukunft klaut“.

Video von Mr. Morris auf youtube: . https://www.youtube.com/watch?v=w–wdszOgOM

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Die Playlist:

01. OHRBOOTEN – Urwald (Album: Alles für alle bis alles alle ist)

02. 2RAUMWOHNUNG – 36 Grad

03. KRAFTCLUB – Songs for Liam (live Hurricane Festival)

2RAUMWOHNUNG

2RAUMWOHNUNG

04. SCHÜLER + SCHÜLERINNEN FRANKFURTS singen DIE ÄRZTE

SAMSUNG CAMERA PICTURES

05. ANTILOPENGANG – Pizza

Antilopen Gang

Antilopen Gang

Antilopen schild

06. T.REX – Children of the Revolution

Stay tuned !

Ben vom Hörnerv

 

Share this:

Leave a Reply