Hörnerv # 264 : Vorglühn – heisse Musik für einen kalten Winter

Hörnerv # 264 : Vorglühn – heisse Musik für einen kalten Winter

Eine Konzertvorschau für das letzte Dezemberwochenende (25. – 31.12.2017) in Frankfurt

Die Playlist::

01. GASTONE & FAMIGLIA – Weihnachtsgans (VÖ 2016)

Spaghetti-Ska mit einer Soße Weltmusik Tanzen für Liebe und Gerechtigkeit !

live: Gastone & Friends
Montag, 25.12., Zoom, Beginn 21.00 Uhr, VVK 12 Euro + Gebühren

Gastone ist eine bekannte Größe im Rhein-Main-Gebiet, besonders in ihrer Heimatstadt Frankfurt am Main. Diese Band bringt jeden zum tanzen – und nebenbei zum philosophieren und lachen. Wilde Tanzbeats, echte Liveinstrumente, authentische Musiker und Songs mit Mehrwert bietender Lyrik sind gemischt mit Giuseppe Porrellos rauer Stimme so ein Genuss für die Ohren wie es Pasta für den Bauch ist.
(Text: Künstler homepage) https://www.gastone.biz/
02. RODGAU MONOTONES – Vollgas (Album: Genial)

Im November 1977 trafen sich fünf Musiker aus dem Großraum Rodgau zum ersten Mal im Proberaum und gründeten die „Rodgau Monotones“. Sie wollten zusammen Musik machen, die kein Deutsch- bzw. Jazzrock, sondern eher Party-Rock ist. (Quelle: Wikipedia) www.rodgaumonotones.de

Bisher haben sie 14 Studioalben  veröffentlicht – zuletzt Genial (2015) – Platz 79 Deutsche Albumcharts.

„Süsser die Ohren nie klingeln“: live: Di., 26.12., Batschkapp, Beginn: 20 Uhr, VVK 22 Euro
03. NEWMEN – Humanin (VÖ 10.11.2017)

http://www.newmenband.com/ „Fond on pond“ – EP aktuell veröffentlicht. Ex-Verlen Sänger u. Organisator der Occupy-Live-Bühne

live: Newmen, Martin Heidmann, Aprill, Saasfee Oblique und Low 500

m Mittwoch, 27.12., Zoom, Brönnerstr. 15, 10 Euro zzgl. Gebühren
04. LOW 500 – Helph me (Album: High Commissioner (2005))

05. NINA HAGEN – Rangehn Album: Nina Hagen – I (1978)

Die „Godmother of Punk“ und eine der erfolgreichsten deutschen Sängerinnen seit der Wende. Nina wurde 1955 in Ost-Berlin geboren. Nachdem ihr Ziehvater Wolf Biermann von den DDR-Bonzen ausgebürgert wurde, folgte sie ihm 1976 und emigrierte in die BRD. Im Westen angekommen zog es sie zunächst in die Punkszene Londons. Im Herbst 1977 gründete Nina in Berlin mit der Musikern der Band „Lokomotive Kreuzberg“ die Nina Hagen Band. 1978 erschien ihr erstes Album.

Nina Hagen erinnert sich und schreibt 2010 in ihrer Autobiographie mit dem Titel „Bekenntnisse“: Bald kam …

Bisher sind 19 Studioalben erschienen. Momentan tourt sie
live mit Brecht-Liedern mit Klampfe und Band. http://ninahagendas.beepworld.de/

live: Rangehn (Nina Hagen Tribute Band) plus:

06. DIE RADIERER – Eisbärdisco (Album: Eisbären und Zitronen (1981))

Standen im line up auf dem Museumsuferfest 2015.

Die Radierer aus Limburg an der Lahn. Seit 1980 treu der „Neuen Deutschen Welle“ verbunden und stilistisch fest im Underground verankert. Ein Mix aus elektronischer Musik und klassischen Gitarrenrock und dank Sänger Christian Bodenstein immer mit einem Augenzwinkern. Bisher sind 6 Studioalben erschienen. Zuletzt „Porko Mondo“ (2014)

Live DAS BETT am Donnerstag, 28.12., ab 20.00 Uhr, AK 13 Euro, Kulturpass: 1 Euro
07. THE DOORS – Touch me (Album: The Soft Parade (1969))

Das Album wurde 1969 veröffentlicht und von einigen Kritikern als schwächstes Doors-Album bezeichnet. Kritisiert wurde die Verwendung von Streichern und Bläsersätzen und die damit einhergehende stilistische Änderung des Sounds. (wikipedia)

The Doors gelten dennoch als eine der einflussreichsten Bands der 1960er Jahre.
Vor 50 Jahren veröffentlichten sie ihr Debüt-Album.
Zum Jubiläum veranstaltet die Frankfurter Batschkapp ein:
Tanzcafe – A tribute to The Doors:

Live am Donnerstag, 28.12., 19.00 Uhr
mit 10 Bands und 2 DJ´s:
Bands: Rock´n´Roll Revolution Club, Madhouse Flowers, The Imperial Mustard, The Morning Pints, The Terrible Noises, Butch & Landstreicher, Purple Rising, Volto Royal, Lick Lick Science und Jank Kovil (solo).

AK: 8,80 Euro
08. UNBEKANNT – Break on through (Sampler: The Doors Tribute (2001))

Sollte Jim Morrison aus dem Jenseits zugeschaltet sein, hat er bestimmt auch viel Spaß an der Idee seine Songs zu covern und zu verbiegen. Bestimmt gelingt nicht immer alles, denn The Doors waren einzigartig und werden es auch immer bleiben. Jim Morrison gilt als Rockmusiker, der die Fantasien, Visionen, Ängste und die Selbstdestruktivität der Generation der späten 1960er Jahre artikulierte und exemplarisch auslebte. (aus Wikipedia). Er gehört zum Kreis der im Alter von nur 27 Jahren viel zu früh verstorbenen Rockmusiker.
09. MATHIAS BAUMGARDT & CHAMPIONS HOUSE BAND
- While my guitar gently weep (live Sinkkasten 2001) (Cover von George Harrison (Lead-Gitarrist der Beatles)

ALL COLORS mit Mathias Baumgardt

Die Frankfurter Kultband in Sachen Rock & Blues der 60er und 70er Jahre, interpretieren Songs von Jimi Hendrix, Cream und den Rolling Stones, gemischt mit eigenen Stücken, die der Frankfurter Ausnahmegitarrist zusammen mit seiner Band perfekt in Szene setzt. Weit über die Grenzen der Stadt hinaus sind All Colours ein Begriff. Der Ex-Strassenjunge Matthias Baumgardt und der Ex-Leningrad Cowboy Lyle Närvanen, zwei hervorragende Lead-Gitarristen, zusammen mit dem Allround-Bassist Ede Keiser und den beiden Drummer Gunther Ziebart und Krishna Meindl, ergibt sich ein klassisches Rockquartett der Extraklasse. (Text: Veranstalter)

live: Mathias Baumgardt & ALL COLOURS

Sonntag, 31.12.2017, Spritzehaus, Grosse Rittergasse in Sachsenhausen, Eintritt frei. Los geht die Sause ab 21 Uhr., auch am Freitag, 22.12., Werkstatt Dreieich in Dreieich.

10. COURAGOUS – Jingle Bells

11. APPICE – Riot (Sinister (2017)

Carmine Appice und Vinny Appice. CACTUS, VANILLA FUDGE, KING COBRA. BLUE MURDER auf der einen Seite, und BLACK SABBATH und DIO auf der anderen Seite. Die erfolgreichen Brüder spielen beide Schlagzeug.

appice

Live: Sonntag, 14.01.2018, DAS BETT, 28,50 VVK, AK 30 Euro, Kulturpass 1 Euro.

Stay tuned ! Ben vom Hörnerv

Titelbild: Nina Hagen

 nächste Sendungen

# 265: Mi., 03.01.2018 – THE JUKES

# 266: Mi., 17.01.2018 – TONGÄRTNER u. RAMSCHLADEN
(27.01.2018 live im Jazzkeller Hofheim) (Rock & Poesie)

Share this:

Leave a Reply