Hörnerv # 257 : LOCOMONDO + REVOLTE TANZBEIN

Hörnerv # 257 : LOCOMONDO + REVOLTE TANZBEIN

Matala 2017 Flyer - klein

SAM_9468 - Matala Beach FestivalMir erging es wie dem „Kleinen Muck“. Dreimal auf der Stelle drehen, dann konnte ich fliegen. Kein Wunder, denn die Bühne lag im weißen Sandstrand – direkt am Meer und umrahmt von den altehrwürdigen Höhlen der Hippies aus den 1960 Jahren.

Headliner des „Love & Peace“ Festival mit ca. 70.000 Besuchern am ersten Abend war die Band LOCOMONDO (Verrückte Welt).

Die Playlist:

01. REVOLTE TANZBEIN  – Ist das alles ?          Frankfurt´s Tanz- und Partyband Nr. 1. !

Spätestens seit ihrem fulminanten Auftritt zum Museumsuferfest vor 10 Tagen dürfte jedem Frankfurter klar sein, welch große Energie Live Musik entfachen kann. Vor unserer Gemeinschaftsbühne von VirusMusik und radio x hüpften in der Samstagnacht mindestens 500 glückstrahlende Menschen im Rhythmus der Musik auf und ab. Band und Publikum verschmolzen zu einer Einheit. REVOLTE TANZBEIN – ein Bandname, dem die 6 Jungs alle Ehre erweisen, denn niemand verlässt den Platz ohne mindestens mit dem Arsch gewackelt zu haben. Und hätten die Museumsuferfestverantwortlichen, die Messe- und Kongress GmbH Frankfurt, die Festivalabende nicht um eine Stunde gekürzt, hätten die Jungs gerne noch viel länger gespielt.

In den nächsten Wochen ist die Band live zu erleben:

16.09. Weilburg, Zum Kanapee

07.10. Heilbronn, Emma 23

Sa., 16.12., Frankfurt, Nachtleben (Weihnachtsfeier mit Special Guest)

http://revoltetanzbein.de/

02. LOCOMONDO – Live (Part 1)

Locomondo

Jörg von Radio Kreta:über LOCOMONDO:

„Auf ganz einzigartige Weise verschmelzen die acht Musiker um den charismatischen Frontman Markos Koumaris die Musikrichtungen Reggae, Ska, Dub, Rock und karibischen Sound mit traditionell griechischen Musikelementen. Darüber hinaus erhält diese perfekte Mischung ihre unwiderstehliche Kraft im virtuosen Zusammenspiel unzähliger Instrumente von Gitarre, Bass, Schlagzeug, Perkussion und Keyboard, hin zu Geige, Bouzouki und Baglama.

Leadsänger Markos Koumaris wechselt in verblüffender Sprachvielfalt nahezu unbemerkt die Songtexte von Griechisch, Englisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch mal auf humorvolle, mal auf ernste Weise – manchmal fast unbemerkt, da die Übergänge einfach so „selbstverständlich“ und fließend sind – mal durchaus mit „Ansage“ und oft auch einer kleinen Erläuterung vorab. Markos kommuniziert und interagiert auf charmante, sympathische und absolut natürliche Art und Weise mit dem Publikum. Man denkt dabei immer mal wieder „Hey, der meint mich !““

Ihr erstes Album „Ena Trelos Kosmos“ (Eine verrückte Welt) erschien im Jahre 2004.
Seitdem sind sechs weitere Studioalben – zuletzt im Jahr 2013, zwei Best of und eine Live CD erschienen.
LOCOMONDO spielten als Vorband für Manu Chao, The Skatalites, Chumbawamba und vielen weiteren.

2008 schrieb die Band den Soundtrack für den Film „To Gamillo“ Party der griechischen Regisseurin Christine Crokos und 2009 waren sie auf dem Soundtrack zu Fatih Atkins Film „Soul Kitchen“ vertreten.

Seit mehr als 14 Jahren sind LOCOMONDO unzertrennlich. Sie zählen zu den angesagtesten Bands Griechenlands und sind durch ihren einzigartigen Reggaesound auch in Deutschland und Europa bekannt geworden. Im Frühjahr 2017 gastierte die Band im Schlachthof in Wiesbaden und feuerte auch hier ihre feurige Mischung aus „Reggae-Rembetiko“ ab.

http://www.locomondo.gr/de/

LOCOMONDO schlagen auch leisere und nachdenkliche Töne an. Wie im nächsten Song „The Spirit of mice“ in dem sie gegen das Schlachten singen.
„Stop, stop to slaughter – in the eyes of them lives the spirit of mine says: stop, stop to slaughter …“
03. LOCOMONDO – Live (Part 2)

Was wäre Frankfurt ohne die vielen begnadeten Musiker ? Und was wäre Frankfurt ohne radio X ? Wir feiern – gerne mit euch – in diesem Monat unser 20jähriges Jubiläum.

Vom 21. – 28. September, täglich von 19 – 2 Uhr, gibt’s Radio zum anfassen.
Dann senden wir aus den herrlichen Räumlichkeiten des Künstlerkollektiv „saasfee“ in der Bleichstr. 66 – direkt aus der Innenstadt. Eine spannende Sache, die ihr nicht verpassen solltet. Sogar der Oberbürgermeister kommt Hände schütteln.

Meine erste Sendung für radio x war bereits in einer Testlaufphase am 03.03.1997 – noch bevor ich dann ab Oktober 97 regelmäßig jeden ersten Mittwoch im Monat „on air“ ging.
Mittlerweile könnt ihr zweimal im Monat den Hörnerv hören – immer jeden ersten und dritten Mittwoch. Im Focus steht dabei die regionale Musikszene um Rock, Reggae und Weltmusik, oftmals mit Musikern und Gästen.

04. REVOLTE TANZBEIN – Frankfurt

 

„Von Dribbdebach nach Hibbdebach – mit ´nem Schoppen in der Hand in die Innenstadt“ Einfach genial und wie Goethe.

Die Open Air Festival Saison 2017 ist leider durch.

Ich hatte das Glück diesen Sommer auf sechs verschiedenen Festivals zu sein.
Und mit das schönste dabei war das – vor den Toren Frankfurt´s gelegene – Steinbruchfestival in Mühlheim am Main.
Hier gibt es den Artificial Family e.V., der seit Jahrzehnten auf vereinseigenen Gelände und mitten im Wald immer wieder spannende Konzerte anbietet.
So auch am Samstag, den 16.09., mit einem Rockabend dessen line up sich minütlich entscheidet. Denn letzte Nacht hat sich der vorgesehene Headliner, die „The Doors“ Cover Band „Stoned Immaculate“ aufgelöst.

Mit dabei sind auf alle Fälle „9up“ mit Blues Funk and Soul.
a) MATE POWER (Der Argentiner, Diego Iriate (auch das Album von Revolte Tanzbein aufgenommen) mit Ska, Reggae, Punk und Elementen der südamerikanischen Musik

oder

b) PINK FLOYD-Cover Band

Eintritt: 8 Euro

Obwohl draußen ist das Konzert wetterunabhängig, weil die Terrasse auf der das Spektakel stattfindet überdacht ist.       https://www.artifly.de/

AF_Summerbeat_16-9-17_Banner
05.

a) MATE POWER –

b) PINK FLOYD –

c) SHANTEL –

Wenn ihr wollt, hören wir uns wieder am Mi., 20.09., 17 – 18, mit MARVIN SCONDO (Blues (t.b.c.))

 

Share this:

Leave a Reply