Hörnerv # 348 : Wir lassen die Rocksau raus mit OHNE GEWeHR

Mittwoch, 16. Juni 2021, 17 – 18h auf auf Frankfurts unabhängiges, werbefreies Stadtradio – radio x | Frankfurter Stadtradio | FM 91,8 und danach als Podcast für die nächsten 7 Tage in der Audiothek (+7) von radio x.

Studiogast: Dirk Boretzky (Drums) OHNE GEWeHR aus Rotenburg/Fulda

OHNE GEWeHR aus Rotenburg an der Fulda

… Wir lassen heute die Rocksau raus !

Die Bandbesetzung: Carlos (Bass u. Vocals) … muss schuften & Elias (Gitarre u. Vovals) … ist im Krankenhaus …

https://ohnegewaehr.bandcamp.com/

 

 

 

 

 

die Playlist:

01. WUCAN – Am I Evil (live in Hamburg 2018)

Der Opener „Am I Evil“ kam aus der Kehle von Sängerin Francis Tobolsky mit ihrer Band WUCAN. Aufgenommen vor 3 Jahren live in Hamburg.

Sie gründete das Rockquartett vor 10 Jahren in Dresden. Ihre Mitstreiter, Tim an der Gitarre und den Mathe-Lehrer Patrick am Bass fand sie über ein Inserat in einem Studentenmagazin. Aktuell sitzt Leo Vaessen hinter der Schiessbude und die Band steckt aktuell in einem Berliner Aufnahmestudio in den letzten Zügen zu ihrem 3. Studioalbum, dass im Sommer veröffentlicht werden soll. Und wie man bereits munkelt: Es soll sehr funky werden.

Francis ist wirklich ein Ausnahmetalent. Sie ist die Frontfrau am Mikro, die Rampensau auf der Bühne, dazu spielt sie Querflöte, die 2. Gitarre und das Theremin.

Ihre wilde Bühnenpräsenz lässt viele männliche Rockkollegen alt aussehen und – natürlich springt sie auch ins Publikum und trinke gerne Kräuterlikörchen.

Nachdem Pandemie bedingt zwei Tourneen verschoben werden mussten, hatten sie im April ihren Proberaum geöffnet und ein großartiges 30 minütiges Livekonzert gespielt. Den link zum Video findet ihr hier https://www.youtube.com/watch?v=heNQyc_RbPU

02. OHNE GEWeHR – Ohne Gewähr

03. OHNE GEWeHR – Trau Dich

04. OHNE GEWeHR – Lovin´you

05. THE WHO – Young man Blues (live at Leeds 1970)

The Who, Keith Moon gut gelaunt ganz rechts im Bild. (Foto NME)

„Young Man Blues“ – ein heißer Blues Riff vom Mississippi – im Original von Mose Allison im Jahre 1957 erstmals aufgenommen – neu interpretiert von den britischen THE WHO im Jahre 1970 und zu finden auf der CD „Live at Leeds“.

THE WHO zählen zu den wichtigsten britischen Rockband der 1960er und1970er Jahre. Im Vergleich zu den Beatles und den Rolling Stones standen sie für die aggressivere Art der Rockmusik.

Zu Beginn ihrer Karriere, also ab 1964 galt die Band als „Radau-Combo“. THE WHO existieren auch heute noch und haben 2019 ihr Album „Who“ veröffentlicht.

Nicht alle alle Bandmitglieder haben den „harten Weg des Rock´n´Roll“ überlebt.
Bassist John Entwistle verstarb 2002 und Trommelgenie Keith Moon bereits 1978. Er wurde nur 32 Jahre alt und zählte mit seinem äußerst dynamischen, schnellen Spiel und seinem exaltierten Auftreten zu den auffälligsten Schlagzeugern seiner Zeit. Die energisch durchgeschlagene Doppel-Fußtrommel (Doublebass) wurde zu seinem Markenzeichen. Er wurde zum verrücktesten Rockstar aller Zeiten erklärt.

„Ununterbrochene Parties, wilde Nächte mit Sex statt Schlaf, massenweise Uppers und Downers, Schnaps, Brandy, Cognac, Koks, Morphium, Cortison, Angel Dust“ hauen auch den
stärksten Seemann um. Oder wie es ein Kollege vom Freien Radio Rüsselsheim kürzlich formuliert hat „Der Starrummel bringt Dich zum Fliegen. „Dann kackst Du ab“.

Drei Veranstaltungstips: FEE. im TV, TONGÄRTNER Album Release, THE DOORS Cover Band STONED IMMACULATE

Eigentlich gibt es hier wirklich keinen Grund für das TV Programm des Hessischen Rundfunk Werbung zu machen.
Doch morgen, also am Do., den 17. Juno gibt es die große Ausnahme und der HR zeigt eine Konzertaufzeichnung unserer Frankfurter Singer-Songwriterin und Songpoetin Fee..
Am 16. Februar hatte sie in einem Online-Konzert zusammen mit der großartigen HR Bigband einen denkwürdigen, vielleicht sogar kultigen Auftritt hin gelegt. Den solltet ihr nicht verpassen. Sendezeit ist von 23.45 – 00:30 Uhr.
Übrigens – man munkelt auch, dass Fee. am kommenden Sonntag im Bornheimer Gartenschutzprojekt „Grüne Lunge“ aufspielen wird. Eine offizielle Bestätigung liegt allerdings noch nicht vor.

Endlich öffnet das Urban Gardening- und Bienenschutz Projekt am Frankfurter Ostbahnhof auch wieder seine Pforten. Im Neuen Frankfurter Garten am Danziger Platz 4 feiern die drei Jungs vom Akustik-Rock-Trio Tongärtner ihre Album-Release-Party. Damit kehren sie quasi zurück an den Ort ihrer Geburt. Hier spielten sie vor 4 Jahren ihren ersten Gig.

Die Open-Air-Musik-Saison im Frankfurter Garten wird eingeläutet am
Freitag, den 25. Juno, Einlass: ab 19 Uhr
Und im Vorprogramm steht niemand geringeres wie der Gitarrist von Revolte Tanzbein Henning Lindner.

Zum Abschluss noch mein Veranstaltungstip Nr. 3 für Dich. Und der bezieht sich sogar auf eine Cover Band die seit vielen Jahren quer durch die Republik tourt und einmal im Jahr in Frankfurt – meist im Musikclub Nachtleben an der Konsti – aufspielt.

STONED IMMACULATE heißt die Band, die sich musikalisch für den Rest ihres Lebens den Rock Dinosauriern von THE DOORS verschrieben haben. Die machen einen guten Job. Aber einen durchgeknallten Ausnahme-Poet wie es Sänger Jim Morrison einst war kann niemand ersetzen.

Er hat sogar einen Song geschrieben mit dem Titel „Hitler“.

Jim Morrison – Ausnahmepoet und Rockstar

Echtes Woodstock Feeling (ohne küssen) könnt ihr zelebrieren mit Stoned Immaculate im „Sommergarten“ vor der Batschkapp am Dienstag, den 6. Juli.

Wir können uns gerne wieder hören, am Mittwoch, den 7 Juli mit einem Ausblick auf die Open Air Festival Saison 2021 in der Region. Und da kommt einiges auf uns zu.

Am Micro und den Reglern für euch der Ben vom Hörnerv. Stay tuned !

Die nächsten Hörnerv Shows (seit 1997 jeden 2. Mittwoch von 17 – 18 Uhr live auf radio x):

# 349 – 07.07. – Open Air Festival Saison 2021 – Konzertvorschau für die Region

# 350 – 21.07. – Frank Dietrich Konzert-Booking (Open Air Festivals 2021)

# 351 – 04.08. – Uwe Lulis Project (der Gitarrist von Accept mit unserem Cord am Bass)

# 352 – 18.08. – t.b.a.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>