Calendar

Sep
18
Sa
#OFFspace mit Marc Rodrigues.
Sep 18 um 19:48 – 20:48
An jedem dritten Samstag.
Hallo ihr Menschen da draußen.

#OFFspace auf VirusMusikRadio für radio x.

 

Kontakt: info(a)sustain-release.de

 

 

 

Sep
19
So
Mein Rosarotes Liebeslied
Sep 19 um 17:00 – 18:00

Webseite - virusMusikRadioMein rosarotes Liebeslied

Am 3. Sonntag im Monat – von 17 bis 18 Uhr

Kurzweil mit Bildungsauftrag: Musik mit Liebe gemacht – erstöbert, recycled und thematisch abgefedert in der VirusMusikRadio-Gesprächsmulde von Tony Riga und Floyd.

Rosarote Liebeslieder sind seit der Erfindung des Tons in aller Munde. Gesungen, gestöhnt oder als Klopfzeichen möchten sie das Gegenüber erfreuen, aufregen, bewegen und erschüttern.
Aus dem unerschöpflichen Repertoire wählen Tony Riga und Floyd jeden Monat ihre Favoriten aus, zu wechselnden Themen. Diese Themen werden mit musikalischer Leere oder Fülle ergänzt – mit dem ungerührten Röntgenauge des Kenners und frei von Nostalgie.

Warum tun sie das? „Ich liebe den Duft von Sandelholz, viel Beleuchtung, gegrillten Tintenfisch und alles andere aus Portugal“, sagt Tony Riga. „Und ich liebe es zu teilen, deshalb schicke ich gerne Liebeslieder auf Sendung, und nicht nur rosarote.“ Floyd sagt „Ich spreche eigentlich nicht. Ich mache für die Sendung eine Ausnahme, auch wenn ich lieber Hüte mag, die ich in meine Plattentasche knäulen kann oder Plastikblumen, die ich an mein Fahrrad montiere.“

Die Zuhörenden sind dazu eingeladen, mit Tony Riga und Floyd eine atmosphärisch hintergründige Klang-Kapsel zu betreten und für eine Stunde durch den Wertstoffhof der Musik zu reisen.
Bei knusprigen Rhythmen und musikalischen Plunderstückchen schweben sie glücklich wie die Datteln im Speckmantel knapp vorbei an neuen Erkenntnissen am erweiterten Horizont.

 

Kontakt

Mein rosarotes Liebeslied

Tony Riga
Sänger, Entertainer, Musikalischer Leiter Frankfurter Beschwerdechor
Email tony.riga(a)gmx•de
Website www.tony-riga.de

Floyd
Redakteur, DJ und Roadie
Email barbecute(a)gmx•de

Sep
20
Mo
Wahllos im Virus
Sep 20 um 17:00 – 18:00

An jedem dritten Montag im Monat

Man nehme ein gutes Stück Chaos, paniere dies in aktuellen Nachrichten, dazu komme: Eine Prise Gäste, zwei Teelöffel Anrufer, Interviews und vor allem – viel Musik! Alles zusammen in die Küchenmaschine und 60 Minuten auf höchster Stufe rühren. Guten Appetit!

 

Wahllos im Virus
Dada

Email:

Sep
21
Di
„It‘s five o’clock“
Sep 21 um 17:00 – 18:00

It‘s five o’clock

Moderation: Admasu Tsygie
Diese Sendung und damit der Sendeplatz wurde von Admasu Tsygie übernommen. Er stellt in seiner Sendung Musiker/innen und Bands aus der Region vor.

 

Kontakt: Admasu Tsygie admasu.tsygie@gmail.com

 

Sep
22
Mi
OF Scene am vierten Mittwoch
Sep 22 um 17:00 – 18:00

jeder vierte Mittwoch im Monat.

OF Scene – Neues aus der Frankfurter Musikszene.

Mit Niels Björn Schmidtke

Email: niels(a)virusmusik.de

Sep
23
Do
Smokin‘ Sisters
Sep 23 um 17:00 – 18:00

Für, mit, von und nur Musikerinnen

Jeden vierten Donnerstag im Monat.

Seit Beginn von Radio X 1997 präsentiert „smokin‘ sisters“ in ihrer Sendung Musikerinnen und ihre Musik, mit CD-Neuerscheinungen, mit Live-Gästen und Interviews, lokal aus Frankfurt oder überregional. Außerdem gibt es immer einen Überblick aktueller Konzerttermine und News über spannende Projekte von und für Musikerinnen.

Die Macherinnen der Sendung arbeiten in Frankfurter Musikinitiativen und sind:

Hildegard Bernasconi, Frauen Musik Büro (musik@melodiva.de)
Maria Schmitt, Waggong (info@waggong.de)
Dada Drazenka Vecerin, Virusmusik (dada@virusmusik.de)

… übrigens ist smokin‘ ein Begriff bei Jam-Sessions und hat mit Rauchen erst mal nichts zu tun…der Atem und die Kraft der Stimme, die Pracht der Muse in der Entstehung der Improvisation!

Sep
24
Fr
siq –
Sep 24 um 17:00 – 18:00

chanfinishsiq – rap mit chan! am zweiten & vierten Freitag im Monat.

Mein Name ist Chan und im Folgenden stelle ich euch mein Herzensprojekt vor.

siq – rap mit chan! ist eine Radiosendung, die bei radio x zu hören ist.
Einmal im Monat lade ich KünstlerInnen ein, die in Verbindung mit Rap im Untergrund stehen.
Hin und wieder ist die wundervolle Stimme der Co-moderatorin Elaine ebenfalls am Start, die mich tatkräftig unterstützt.

Solltet ihr eine Sendung verpasst haben, könnt ihr euch die Interviews im gleichnamigen Podcast auf sämtlichen Streaming Portalen anhören.

Wenn ihr Wünsche, Anregungen oder Fragen habt, erreicht ihr mich am besten bei
Instagram unter chin.chan96

Kontakt: Chan – https://www.instagram.com/chin.chan96/

Die sechste NewcomerTV Nacht 2021 in der Portstrasse Jugend & Kultur. @ Portstraße Jugend & Kultur
Sep 24 um 17:15 – 23:30

NewcomerTV, VirusMusikRadio und die Portstrasse Jugend & Kultur präsentieren:
Die sechste NewcomerTV Nacht 2021 in der Portstrasse Jugend & Kultur,
am Freitag, den 24. September in der Portstraße Jugend & Kultur, Hohemarkstraße 18 in 61440 Oberursel (Taunus).

Die Veranstaltung ist ein Onlinekonzert, ohne Publikum.

17.15 Uhr  –  Der Kern, Rock/Crossover mit deutschen Texten aus Mörfelden-Walldorf.
19.00 Uhr  – Ole Peng, Singer & Songwriter aus Hanau.
20.45 Uhr  – Busch of Dorn, Alternativ, Noise, Experimentell, aus Frankfurt.
22.30 Uhr  – Miz Ery, Rock, Alternativ, Indie, aus Obertshausen.

 

Der NewcomerTV Eröffnungsbildschirm!!!

Die Sommerpause ist gerade vorbei, da steht schon sprichwörtlich die sechste NewcomerTV Nacht, in der Portstrasse Jugend & Kultur, in Oberursel vor der Tür.

 Septembermorgen – ein Gedicht von Eduard Mörike – Im Nebel ruhet noch die Welt, noch träumen Wald und Wiesen. Bald siehst du, wenn der Schleier fällt, den blauen Himmel unverstellt, Herbstkräftig die gedämpfte Welt, in warmem Golde fließen.

 

Newcomer TV, die Portstrasse Jugend & Kultur und VirusMusikRadio präsentieren auf den NewcomerTV Nächten talentierte, spannende Bands, die in der breiten Öffentlichkeit noch nicht so bekannt sind. Musikalisch ist alles erlaubt was Spaß macht. Stilistisch geht es von Punk über Rock’n’Roll zu Funk, Fusion, Weltmusik, Pop, Rock, Jazz, Alternativ, Indie, alle möglichen Metal und Hart und Heftig Bereiche bis zu Experimental Musik und elektronischer Musik. Die Konzerte der Bands werden von NewcomerTV für das Fernsehen aufgezeichnet bzw. die Mitschnitte können auf www.newcomertv.com jederzeit angeschaut werden.

Der hinter uns liegende Sommer, hat sicher bei Jung und Alt ein fast unstillbares Verlangen nach Live-Musik auslösen. Da haben NewcomerTV und das VirusMusikRadio natürlich genau die richtigen Bands zur sechsten NewcomerTV Nacht eingeladen.

Hier geht es zu den Bands im Programm.

 

Der Kern, Rock/Crossover mit deutschen Texten aus Mörfelden-Walldorf.

17.15 Uhr Der Kern, Rock/Crossover mit deutschen Texten aus Mörfelden-Walldorf.
Der Kern steht für Rock/Crossover mit deutschsprachigen Texten. Harte Gitarren, atmosphärische Sounds, eine antreibende Rhythmusgruppe und ausdrucksstarke Texte zeichnen die Musik aus. Der Kern macht Musik. Harte, aber auch melodiöse Gitarren unterlegt von ungewöhnlichen Keyboard-Arrangements, eine antreibende Rhythmussektion und deutschsprachige Texte, die zu denken geben.
Die Band bietet seither den professionell aktiven Musikern die Möglichkeit, ihrer kreativen Selbstgestaltung freien Lauf zu lassen und ihre individuellen musikalischen Einflüsse, ihre Energie und Gefühle mit kraftvoller Musik und ausdrucksstarken Texten zu vertonen.
Zurzeit arbeitet die Band im Studio an neuen Songs, die in Kürze veröffentlicht werden.

Weitere Infos unter: www.facebook.com/derkernband/

 

Ole Peng, Singer & Songwriter aus Hanau.

19.00 Uhr Ole Peng, Singer & Songwriter aus Hanau.
Ole Peng singt, komponiert, textet und vertont selbstgeschriebenes Liedgut in deutscher Sprache. Im Mittelpunkt stehen dabei zwischenmenschliche Beziehungen und die damit verbundenen Eigenheiten. Stilistisch möchte sich Herr Peng nur ungerne in Schubladen stecken lassen, warum sollte man sich limitieren, wenn der kreative Geist einen heimsucht und einem alle Türen offenstehen? Mal ist es „Marie“, deren Fähigkeiten besungen werden, anderorts drehen wir uns „Im Kreis“ vor lauter Liebesglück oder er singt „ich bleib jetzt stehen“ und stellt sich den Dämonen, die uns unser Leben lang verfolgen.

Hier singt ein eckiger Mensch mit Kanten vom Leben in einer runden, kantenlosen Welt. Aktuell steht er bei Interaural Audio unter Vertrag, veröffentlichte 5 Singles im Kalenderjahr 2020, tourt Solo mit seinem Programm „Ohne Gepäck“ durch das Land und arbeitet an einem neuen Album, welches 2021 erscheinen wird. Im Studio, wie auch Live, wird Ole von Armin Heislitz am Schlagzeug und Tony Spagone am Bass begleitet. Beide Musiker stehen ihm mit ihrer jahrelangen Erfahrung in allen Belangen zur Seite und drücken dem Trio mit ihren Einflüssen einen markanten Stempel auf.
Weitere Infos unter: https://www.facebook.com/olepenglala

Busch of Dorn, Alternativ, Noise, Experimentell, aus Frankfurt.

20.45 Uhr Busch of Dorn, Alternativ, Noise, Experimentell, aus Frankfurt.
Alternativ, Noise, Experimentell, Soundtrack, aus Frankfurt.
Alexej Lojko und Dirk Neureuther Schlagzeug, Gitarre, Bass, Percussion, Korg Monologue, Fieldrecordings, Gesang – Gegründet Ende 2019 um unseren 24-spur-rekorder für die Hauptband Dornbusch auszuprobieren. Die Songs entstehen aus Jams, und werden Track für Track „jammend“ ergänzt. Unser Motto AKNM (Alles kann nichts muss) – Aber eigentlich haben wir uns bei einem Blutritual in Malaysia kennengelernt – initial waren wir zu dritt – der eine hat sich bereitgestellt für ein kannibalistisches Ritual – wir haben ihn gegessen – und dann haben wir in einer Pizzeria einen Geheimbund gegründet.
Weitere Infos unter: https://buschofdorn.bandcamp.com/

Miz Ery, Rock, Alternativ, Indie, aus Obertshausen.

22.30 Uhr Miz Ery, Rock, Alternativ, Indie, aus Obertshausen.
Hinter „Miz Ery“ verbirgt sich ein Band-Quintett aus der Umgebung Frankfurt. Angefangen als Liveband für das Soloprojekt Nessy Ellen hat sich schnell der Wunsch und das Ziel einer gemeinsamen Band geäußert. Nach dem Release der Debüt EP „Heartscapes“, welche unter dem Namen Nessy Ellen im September 2020 veröffentlicht wurde, hat sich die Band ab November ins Studio zurückgezogen, um an einer neuen EP (“Featherlized“) zu arbeiten, welche am 27. August 2021 unter dem neuen Bandnamen „Miz Ery“ überall erscheinen wird. Ihre erste Single “Misery” erschien am 09.07.2021 und ist auf allen Streaming Plattformen erhältlich. Miz Ery, ein befreundetes, musikalisches Team, deren Harmonie und Energie jeden beim Zuschauen und zuhören mitreißt. Ihre Songs sind so vielseitig wie das Leben, eine gute Mischung aus Rock, Alternative und ein bisschen Indie. Die Band besteht aus Timo am Schlagzeug, Lukas am Bass und Backgroundgesang, Chris an Gitarre sowie Backgroundgesang, Tobi an Gitarre und Background Gesang und Vanessa am Gesang und der Gitarre.
Weitere Infos unter: https://www.facebook.com/band.miz.ery

 

 

Weitere Infos zur Veranstaltung unter: www.newcomertv.com und www.virusmusik.de

Sep
25
Sa
Radio Hessisch Uganda
Sep 25 um 17:00 – 18:00

Am vierten Samstag im Monat

Kultur und Veranstaltungen aus dem Gro?raum Hanau, Main-Kinzig-Kreis, in Zusammenarbeit mit dem Trägerverein KUZ Pumpstation e.V.

Radio Hessisch Uganda – Die Kulturnachrichten aus der Hanauer Provinz

Regelmäßig jeden vierten Samstag im Monat von 17 bis 18 Uhr heißt es bei VirusMusikRadio auf RadioX (fm 91,8 stereo, 99,85 Kabel & Stream: www.radiox.de/live) Radio Hessisch Uganda – Die Kulturnachrichten aus der Hanauer Provinz.

Ins Leben gerufen wurde die Sendung bereits 1997 von Mitgliedern des Trägervereins KUZ Pumpstation e.V., damals Betreiber der Schweinehalle (mittlerweile abgerissen), später der halle2 (mittlerweile geschlossen). Der Name ist abgeleitet vom Nummernschild der VerkehrsteilnehmerInnen aus Hanau (damals noch des gesamten Main-Kinzig-Kreises) und einem alten Gag, der mit diesem Kennzeichen spielt (HU für Hanau für Hessisch Uganda).

2005 übernahm das heutige Redaktionsteam die Sendung von den ursprünglichen Machern und gestaltet sie weiterhin einmal im Monat – immer noch redaktionell und in der Ausführung komplett ehrenamtlich, jedoch stets um Professionalität bemüht.

Kultur aus der Hanauer Provinz
Wie der Untertitel zur Sendung schon sagt, dreht es sich immer um Kultur in und um und aus Hanau und der weiteren Umgebung. Seit den Anfängen kümmert sich die Redaktion um Sendeschwerpunkte wie „Hoffnungsträger“, den Hanauer Newcomer Contest, das Hanauer Bürgerfest, neue Hanauer Bands, Neues von alten Hanauer Bands, Labels aus der Heimat, ihre Kultfiguren und und und?

Jeden Monat geht man mit den neusten Neuigkeiten aus der Kulturszene rund um Hanau auf Sendung. Auftritte, Veröffentlichungen, Aufführungen, Ausstellungen- werden hier präsentiert – nie trocken, sondern engagiert und in Form von Live-Interviews & Features, immer mit einer großen Portion Humor und auch dem nötigen Chaos.

Hier werden etwa den Siegern des Hoffnungsträgers die wirklich wichtigen Fragen gestellt (Wer war der Lieblingslehrer in der 2. Klasse oder: Welches Gemüse lässt sich am besten verstecken, wenn man es nicht essen will?). Stets erfährt der geneigte Hörer, was er schon immer über die Newcomer und Local Heroes wissen wollte. Der Schwerpunkt liegt klar auf der Musik-Szene der Region, aber auch alle anderen Formen der Kultur haben ihren Platz – von Kunst über Kino zu Kindern und Kitsch.

Ausgehtips für den aktiven Provinzler
So bildet jede Sendung einen aktuellen Kulturkalender voller Veranstaltungshinweise, Ausgehtips und Informationen in und um Hanau und der erweiterten Provinz – natürlich immer mit dem Blick über den Tellerrand hinaus. So wird selbstverständlich auch berichtet, wohin der Hanauer ausgeht (oder ausgehen kann), wenn er die Provinz verlässt oder wo man die Hanauer Neulinge und Größen sehen, hören und treffen kann, wenn sie ihr Schaffen über die Grenzen des Stadtgebiets tragen.

Musik – immer außergewöhnlich, häufig provinziell
Dazu läuft jede Menge Musik, von der Redaktion geschmackssicher ausgewählt und immer daran orientiert, sich vom üblichen Formatsender-Einheitsbrei abzuheben. Das Außergewöhnliche, Rare, Interessante, irgendwie Verrückte und natürlich vor allem anderen die regionalen Erzeugnisse haben hier den klaren Vorrang.

Eine Sendung also, die nicht nur für Menschen da ist, die HU auf ihrem Auto stehen haben, sondern auch für alle, die kein Auto haben oder einfach interessiert daran sind, zu hören, was die Provinz in Mittelhessen alles hervorbringt.

Kontakt: Lucas Schobert Schobert – HessischUganda

Sep
26
So
Szene Sachsenhausen
Sep 26 um 17:00 – 18:00

Letzter Sonntag im Monat.

Musik und Musiker, die man in den Clubs südlich des Mains findet.

Eine Sendung über die Clubszene (nicht nur) südlich des Mains.

Bands und Instrumentalisten können sich und ihr Soundmaterial in diesem Forum dem Publikum vorstellen. Denn in der Sendung „Szene Sachsenhausen“ ist immer Platz für Neuvorstellungen.
überregionale acts sowie besonders Bands aus dem Rhein-Main Gebiet können gewiss sein, hier ernst genommen, gehört und gespielt zu werden.
Wer live auftreten kann, kann sich hier auch unseren Hörern präsentieren.

E-mail genügt oder ruft an.

sachsenhausen

Szene Sachsenhausen
Cord Kunze

Offenbacher Landstraße 239
60599 Frankfurt

Mobil0163-1730162

Email
Websitewww.cord-kunze.de