Calendar

Jun
22
Sa
Das Kulturcampus Open Air – Gemeinsam für unsere Zukunft. @ Kulturcampus Bockenheim
Jun 22 um 14:00 – Jun 23 um 17:00

Infos zum Kulturcampus Open Air. Gemeinsam für unsere Zukunft.
Die Veranstaltung findet am Samstag den 22. Juni 2024, ab 14 Uhr an der Bockenheimer Warte und auf dem Kulturcampus Bockenheim statt.

Mit einem großen Kulturfest möchten wir, ein breites Bündnis aus soziokulturellen Initiativen, Kulturschaffenden und Frankfurter Studierenden und Wissenschaftler: innen auch 2024 ein Zeichen für einen zukunftsträchtigen Kulturcampus setzen. Das Kulturcampus Open Air zeigt einen Tag lang die Vision einer öffentlichen Versammlungs- und Veranstaltungsfläche, die zugleich zu einem Reallabor für nachhaltige Stadtentwicklung werden könnte.

Am 22. Juni 2024 wird mit dem Kulturcampus Open Air nicht nur der Campus Bockenheim zu einem Ort der Begegnung(en). Der Campus öffnet sich erneut in den städtischen Raum. Hierfür wird die Bockenheimer Landstraße zwischen Senckenberg Anlage und Gräfstraße einen Tag lang vom Autoverkehr befreit und für Livemusik, Spaß und Kultur geöffnet. Der Außenbereich auf der Bockenheimer Landstraße und auf dem Campusgelände wird mit einem großen Kinderangebot bespielt: Hüpfburg, Wasser-Spielmobil und Fahrradparcour sowie für die Größeren und Großen ein Skatepark. Anstelle von Autos werden hier auch dieses Jahr wieder Kinderprogramm, Musik und Podiumsdiskussionen Vorfahrt haben. Bei freiem Eintritt.

Das Kulturcampus Open Air ist so vielfältig wie Bockenheim. Es gibt vier Bühnen auf dem Open Air.
Um 14 Uhr startet das Sommerfest an der Bockenheimer Warte mit einem Kinderbühnenprogramm, ab 16 Uhr wird es bunte Performances und Konzerte auf weiteren Bühnen vor dem Studierendenhaus und vor dem Juridicum auf dem Campus geben. Ab 22 Uhr wird das Fest in die Räume des Studierendenhauses verlagert und der Abend wird mit Party und DJ-Sets bis 5 Uhr morgens fortgesetzt.

Kommunalpolitische Initiativen im Zusammenhang mit dem Campus, dem Stadtteil Bockenheim oder der Frage nach Raumgestaltung stellen sich vor. Steigende Mietpreise und gleichzeitiger Leerstand, eine immer enger werdende graue Stadt und fehlender Raum für Kunst und Kultur: Dass das alles ganz anders aussehen könnte, wird einen Tag lang demonstriert. So könnte hier z.B. ein zentraler Quartiersplatz mit Erweiterung der kulturellen Spielstätten entstehen, eine Idee, die auch der Frankfurter Planungsdezernent Marcus Gwechenberger schon ins Spiel brachte.

Auf der Bockenheimer Landstraße soll an diesem Tag noch stärker als bereits 2023 die nachhaltige Stadtgestaltung mit Fokus auf Verkehrsberuhigung und die Verteilung des öffentlichen Raums thematisiert und diskutiert werden. Das Bündnis signalisiert das enorme Bedürfnis nach Veränderung, nach einer sozial-ökologisch nachhaltigen Stadtpolitik.

So greift das Bündnis auch die aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen auf und bietet Musiker: innen mit politischer und gesellschaftskritischer Haltung eine Bühne. Es setzt sich für die Stärkung demokratischer Strukturen ein. Hier zeigt sich, wie unterschiedliche Initiativen, studentische Gruppen, aber auch Künstler: innen und Vereine gemeinsam einen außergewöhnlichen Ort bespielen. Nachhaltigkeit, Kultur, Bildung, Teilhabe und Demokratie sollen tragende Themen der Entwicklung sein. So lautet die klare Positionierung wie folgt: „Wir haben lange genug auf notwendige Entscheidungen der Politik gewartet, nun zeigen wir einen Tag lang, wie dieser Raum genutzt werden könnte. Der Magistrat der Stadt Frankfurt sowie das Land Hessen tun sich seit Jahrzehnten schwer mit der Entwicklung des Areals.
Es droht weiterer jahrelanger Leer- und Stillstand. Wir bleiben aktiv und demonstrieren:
Die Stadt gehört allen!“ Infos unter: https://www.kulturcampus-frankfurt.de/

Das Programm der Bühne Nord, an der Bockenheimer Warte.
OG LU – Deutschrap
Eine Frankfurter Rapperin, die mit ihrer markanten Stimme und ihrem Straßensound überzeugt. Die Newcomerin hat es geschafft sich in kürzester Zeit in der Deutschrap Szene einen Namen zu machen. In Songs wie „Gegend“ überzeugt sie mit ihrer tiefen Stimme und mit authentischen Inhalten. Egal ob ihr sportliches Hobby MMA, politische Themen oder Sisterhood, OG LU spricht all das an und wirkt dabei extrem entspannt.
Weitere Infos unter: https://www.instagram.com/_ogprincess_/?hl=de

MUFASA069 – Deutschrap
Der Offenbacher Rapper Mufasa069 legte mit seinem Debütalbum „Der erste Bulgare“ einen steilen Karrierestart hin und besitzt seitdem einen festen Platz in der deutschsprachigen Rap Szene. Seine Musik ist geprägt von einem einzigartigen Sound und Texten, mit denen er persönliche Erfahrungen zum Ausdruckt bringt. Mit seiner energiegeladenen Bühnenpräsenz reißt er das Publikum bei seinen Auftritten mit.
Weitere Infos unter: https://www.instagram.com/mufasa_069/

KONTRAST – Elektronische Tanzkapelle

KONTRAST – Elektronische Tanzkapelle
Kontrast ist ein Musikkollektiv, das sich aus Musikerinnen und Musikern aus verschiedenen Teilen Europas zusammensetzt. Sie vereinen verschiedene Musikstile, Sprachen und Instrumente und bringen so eine einzigartige Vielfalt auf die Bühne. Ihre Auftritte sprühen vor Freude und sorgen dafür, dass das Publikum nicht lange stillsitzen kann. Die Band möchte mit ihrer Musik nicht nur Musikgenres verbinden, sondern auch Menschen und Kulturen zusammenbringen. Weitere Infos unter: http://einheitsschritt.de/

AKSI Pop, Rock aus Frankfurt am Main, seit 2023.

AKSI Pop, Rock aus Frankfurt am Main, seit 2023.
Die Band Aksi verkörpert die Fusion von Neuem und Altem in der Musik. Ihr Name, der auf Türkisch ‚verkehrt‘ bedeutet, symbolisiert Gegensätze – ein Spiegelbild ihrer musikalischen Vielfalt. Zusammengesetzt aus Mitgliedern mit verschiedenen musikalischen Hintergründen, lieben sie es, Genres zu vermischen und sich von der Norm zu lösen.
Weitere Infos unter: https://www.instagram.com/aksi.band/

 

MUSIK CONNI spielt Greatest Hits of Kita Frankfurt.

MUSIK CONNI spielt Greatest Hits of Kita Frankfurt.

Kinderprogramm unter anderem: Das LIMOMOBIL mit Kreativwerkstatt.

 

 

 

Das Programm der Bühne Süd, vor dem KOZ auf dem Kulturcampus.

Ab 16 Uhr.

D.I.N.S – Alternative Rocksongs.
Gegründet 2019 in der Kulturwerkstatt Frankfurt, hält mit ihrem Set an eigenen Songs die Welt in Atem. Mit der einzigartigen Variation an Sound zeigen sie in einer großen Anzahl an Genres ihre Sicht auf die Realität und ziehen das Publikum in die Welt von Rock, Metal, Punk und mehr. Bestehend aus Keyboard, Bass, Schlagzeug und Gitarre sind sie in und um Frankfurt aktiv. D.I.N.S. vertritt die unterschiedlichen Stadtteile, Schulen und Umfelder, in denen die Bandmitglieder aufgewachsen sind. Sie vereinen unter dem Mantel der Musik all ihre Unterschiede und erschaffen Songs wie „How Much For The Fish“, „M.A.D.“ oder „Story Of A Young Man’s End“.
Weitere Infos unter: https://www.instagram.com/__d.i.n.s__/

CELIA MAY – Indie Pop.

CELIA MAY Indie Pop.
Im Nebel der Großstadt aufzuwachsen, kann einen schnell aus der Spur bringen. Permanente Veränderung und Unklarheit sind die Schatten unserer Zeit. Scheinbar von Nirgendwo zu kommen und zu Nichts zu gehören ist die Bürde, die wir alle tragen. Celia May ist ein Unikat. Sie verbindet intuitiv Urnatur mit versteckter Poesie und verzaubert uns mit ihrer warmen Stimme. Weitere Infos unter:  https://www.celiamayofficial.com

Kai & Funky von Ton Steine Scherben feat. Birte Volta

Kai & Funky von Ton Steine Scherben feat. Birte Volta –  Alternativer Deutschrock.
Gibt es eine deutsche Rock-Band, von der die meisten Songs auch nach über 50 Jahren kaum etwas an Aktualität verloren haben? Wahrscheinlich nicht viele, aber mit Sicherheit eine: TON STEINE SCHERBEN. Nach dem frühen Tod ihres Sängers Rio Reiser (†1996) stand die Band im neuen Jahrtausend in verschiedenen Formationen wieder auf der Bühne. Zwei Ur-SCHERBEN touren noch bis heute durch deutschsprachige Länder: Gründungsmitglied Kai Sichtermann (Bass, seit 1970) und Drummer Funky K. Götzner (ab 1974, jetzt Cajón, Percussion). Ab April 2023 spielen sie zusammen mit der Singer/Songwriterin-Nomadin Birte Volta (Gesang, Gitarre). Birte verinnerlicht sowohl den Folk-Blues als auch den daraus entstanden Rock’n’Roll mit Leidenschaft und Poesie und greift auf langjährige Straßen- und Bühnenerfahrung im In- und Ausland zurück. Das Trio schöpft aus dem Repertoire Rio Reisers und der SCHERBEN und hält die Erinnerungen an eine rebellische Zeit wach. Weitere Infos unter: https://www.kivondo.de/Scherben-akustisch/

TOYBOYS – Garage Punk Queer

TOYBOYS – Garage Punk Queer
TOYBOYS sind eine dreiköpfige Band aus Frankfurt. Musikalisch ist ihr Motto rough aber lieb. DIY, verzerrte Gitarren und auch mal ein bisschen schreien … just check it out for yourself! Free hugs and maybe more…
Weitere Infos unter: https://toyboys.bandcamp.com/

FRIENDLY FIRE, Ska Band aus Frankfurt.

FRIENDLY FIRE, Ska Band aus Frankfurt.
Die Band existiert seit 2002 und vermischt Punk und Jazzeinflüsse mit spanischem Gesang zu einer tanzbaren Mischung. Schrill, laut, roh und grob geschliffen, detonieren punkige Gitarrenriffs mit Bläser-Sätzen ohne Rücksicht auf ruhende Tanzbeine, trockene Augen und sich beschwerende Nachbarn!
Weitere Infos unter: https://www.facebook.com/Friendly.Fire.Skazzcore/?locale=de_DE

Das Programm der Bühne Mitte, auf dem Kulturcampus.
Von 16:00 Uhr bis 22:30 Uhr wird es vielfältig auf dem Campusplatz. Der Bereich Mitte auf dem künftigen Kulturcampus Bereich ist umkreist von leerstehenden Gebäuden, wie z.B. dem Juridicum und der angeschlossenen Kunstbib, dem Labsaal und weiteren Gebäuden. Unser Programm wird sich auf einen Markt der Möglichkeiten konzentrieren, dieser schließt Initiativen ein, die darauf aufmerksam machen, was Leerstand macht und wie es anders aussehen kann für die Stadt von Morgen. Das Institut für Sozialforschung präsentiert sich auf dem Sommerfest als Forschungsinstitut im Dialog und feiert am 22. Juni 2024 das 100-jährige Jubiläum der Eröffnung des ersten Institutsgebäudes gemeinsam mit seiner Nachbarschaft. Wissenschaftler*innen des Instituts werden am Stand Forschungen zu Arbeitskämpfen, psychosozialer Versorgung und Freiwilligenarbeit sowie einen aktuellen Vorschlag zur Forschungsprogrammatik des Instituts zur Diskussion stellen und dabei ins Gespräch mit Gästen und dem Publikum kommen. Das Programm umfasst zwei Führungen durch das Institutsgebäude an der Senckenberganlage 26 sowie eine Stadtteilführung. Am Stand gibt es zudem ein Begleitprogramm und Informationen zu neueren Forschungen und Publikationen des Instituts. Kaffee von Schwarm21, Essen von der Ada Kantine, Getränke vom offenen Haus der Kulturen, Musik von Dj´s CandyCrush069, BpunktSternchen und weiteren, Live-Acts sind Maly macht Musik, ELAY & Aufmischen.

Ein weiteres Highlight kommt von der Vision31, und ist mit einer Bauaktion und Versteigerung dabei und lädt zum Mitmachen ein. Die Siebdruck Aktion ruft auf, zum-bringt euch Shirts & Beutel mit, um selber zu machen.

Das Kulturcampus Open Air – Gemeinsam für unsere Zukunft

Die Bühne Süd – am KOZ – Kulturcampus

Wir sammeln Spenden für ein gelungenes Kulturcampus Open Air. Gemeinsam für unsere Zukunft am 22.6.2024!

Ihr wollt dazu beitragen, dass wir auch dieses Jahr gemeinsam den Kulturcampus Open Air auf die Beine gestellt bekommen? Ihr wollt mit uns für soziale und ökologische Nachhaltigkeit eintreten und Kunst und Kultur in der Stadtgesellschaft voranbringen? Wir brauchen nicht nur helfende Hände, sondern auch jeden Euro. Nur so können wir, unabhängig und ohne kommerzielle Zwänge, die Kulturschaffenden bezahlen, die Infrastruktur bereitstellen und alles, was sonst noch anfällt, organisieren.

Warum wir das machen:

Steigende Mietpreise und gleichzeitiger Leerstand, eine immer enger werdende graue Stadt und fehlender Raum für Kunst und Kultur: Wir wollen einen Tag lang zeigen, dass es auch anders geht. Wir wollen den öffentlichen Raum als freie Versammlungs- und Veranstaltungsfläche nutzen, ins Gespräch darüber kommen, wie eine sozial-ökologische Stadtentwicklung aussehen könnte und das Kulturcampus-Areal mit Leben füllen. Die Stadt gehört allen!

Was wir machen wollen:

Am 22. Juni 2024 wird die Bockenheimer Landstraße zwischen Senckenberganlage und Gräfstraße einen Tag lang vom Autoverkehr befreit. Statt Autolärm und Stau organisieren wir gemeinsam ein vielfältiges Kulturprogramm. Um 14 Uhr startet das Sommerfest an der Bockenheimer Warte mit Kinderprogramm, ab 16 Uhr geht es auf den Bühnen vor dem Studierendenhaus und dem Juridicum weiter. Es wird eine Hüpfburg, ein Wasserspielmobil, einen Fahrradparcour und einen Skatepark für Jüngere unter uns geben. Die Älteren erwarten Live-Musik, Podiumsdiskussionen und vieles mehr. Unterschiedliche Initiativen, studentische Gruppen, Künstler:innen und Vereine bespielen den Raum auf der Bockenheimer Landstraße und dem Campusgelände. Am späteren Abend, ab 22 Uhr, verlagern wir das Fest in die Räume des Studierendenhauses und können dort bis um 5 Uhr gemeinsam weiterfeiern.

Die Bühne Nord – Bockenheimer Warte – Kulturcampus Bockenheim
Sommerfest Kulturcampus Bockenheim – Orientierungskarte

Was ihr tun könnt:

Um das alles Wirklichkeit werden zu lassen, brauchen wir Eure Hilfe. Wir, ein breites Bündnis aus soziokulturellen Initiativen, Kulturschaffenden, Frankfurter Studierenden und Wissenschaftler:innen, arbeiten bereits seit Monaten daran, dass das Kulturcampus Open Air auch 2024 ein Erfolg wird. Jetzt brauchen wir Eure Unterstützung, damit unser Projekt nicht an finanziellen Zwängen scheitert. Wir sind für jeden Cent dankbar!