Das 20 Jahre NewcomerTV Jubiläum – Open-Air-Konzert – am 26.08.2022 im Batschkapp Sommergarten.

20 Jahre NewcomerTV – Das Open Air –

Die Plattform NewcomerTV feiert das 20-jährige Jubiläum mit VirusMusikRadio, der Batschkapp und fünf NewcomerTV Bands, auf einem Open-Air-Konzert im Sommergarten der Batschkapp.

Das NewcomerTV Open Air wird gefördert von der Batschkapp, Neustart Kultur, der Initiative Musik gGmbH und „Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Mit folgenden den Musiker*innen im Programm:

Pauli, Cool Aid, Andreas Kümmert, Lord0 & Friends, Fellaws Kingdom.

Einlass 16:00 Uhr, Beginn 17:15 Uhr, Ende 22.00 Uhr

Tickets unter: https://batschkapp.tickets.de/de/event/1007082-20_jahre_newcomer_tv

Der Batschkapp Sommergarten bietet das ideale Ambiente für eine Open Air Veranstaltung, mit viel guter abwechslungsreicher Musik, erfrischenden Drinks & Food und vielen spannenden Gästen, die den Sommerabend zu einem unvergesslichen Erlebnis machen werden.

Bei NewcomerTV lässt sich immer etwas Neues entdecken. Ein Special Guest am Abend wird die Vorstellung des Bandprojekts Lord0 & Friends von Jochen Hasmanis, Journalist und Filmemacher, der gleichzeitig Initiator und Produzent des beliebten Musikformats ist und mit Seppl Niemeyer von VirusMusikRadio und Partnern das Projekt durch die Zeiten trägt.

Pauli

17.30 – 18.10 Uhr Pauli
Poetgrunge aus Bad Nauheim
In der ruhigen Kurstadt Bad Nauheim wird es laut mit PAULI, der ersten deutschsprachigen Poetgrunge Band, wie die Liedermacherin ihr Musikgenre selbst benennt. PAULI lädt dazu ein, sich federleicht auch mit den schweren Dingen im Leben auseinandersetzen – es geht vieles leichter, wenn man das Tanzbein schwingt! Schonungslos offen singt sie über alles, was sie berührt – das eigene Innenleben wie auch über die Gesellschaft. 2017 gewinnt Paulina Conrad, bekannt als PAULI den Singer-Songwriter Contest des Bad Nauheimer Freiraum Festivals. Wegen ihrer charmanten, frechen und fröhlichen Art hat man ihr 2019 die Organisation und Moderation des Wettbewerbs anvertraut. 2019 gründet PAULI ihre gleichnamige Band und begeistert mit gut 30 Konzerten in ihrem Gründungsjahr “Zuhörer aller Generationen“, wie die Gießener Allgemeine berichtet.

Weitere Informationen: www.pauli-musik.de

Cool Aid

18.25 – 19.05 Uhr   Cool Aid
The New Wave Vintage
Wenn die Sonne in deine Bude kracht, du den besten Trip deines Lebens hast und dich liebend dem Groove ergibst, dann schickt das Universum Cool Aid. Die fünf-köpfige Band, 4 Boys und 1 Girl kommen aus Frankfurt am Main. Cool Aid haben und sind immer noch dabei den 70er, Psychedelic Vintage-Sound der vergangenen und aktuellen Zeitzone zu beeinflussen. Die frischen, selbstkomponierten Songs fliegen direkt ins Herz. Ihr Sound zwischen Jazz, Funk & Soul, Harmonie, Groove und Feeling wird als Love & Peace Vision unter die Menschen gebracht. Cool Aid auf der Bühne zu sehen ist wie eine Reise nach Woodstock zu buchen, aber mit der S-Bahn zu fahren. Let ́ s talk!
Weitere Informationen: instagram.com/cool_aid_official

Andreas Kümmert

19.20 – 20.05 Uhr Andreas Kümmert
Singer & Songwriter, Soul und Rock’n’Roll.
Er ist ein Getriebener. Ein ständig Suchender. Nach der Wahrheit. Nach Inspiration. Nach echten Gefühlen. Und nach sich selbst. Eine Forschungsreise, die Andreas Kümmert schon in frühen Jahren begonnen hat
und die ihn nach diversen Höhen und Tiefen nun zur nächsten Etappe führt. Knapp 10 Jahre nach einem bis dato unvergleichlichen Sieg bei „The Voice of Germany“ ist Andreas Kümmert bis heute einer der gefragtesten Künstler im Soul, Rock, Blues. Mit seinen beiden Mitstreitern Stefan Kahne & Michael Germer hat Andreas Kümmert die Zeit genutzt, um im Kahnelab-Studio am neuen Album zu arbeiten. Von fulminanten Rock and Roll Nummern bis hin zu gefühlvollen Balladen. Live erwartet die Fans eine energiegeladene Show mit einem Querschnitt aus dem kompletten Song Repertoire Kümmert´s, gespickt mit der ein oder anderen Interpretation bekannter Hits.
Weitere Informationen: andreas-kuemmert.de

Lord0 & Friends

20.20 – 21.05 Uhr Lord0 & Friends
Rock.Pop.Fusion aus Frankfurt am Main.
Ein besonderes Highlight am Abend wird sicherlich das Bandprojekt Lord0 Zero von Jochen Hasmanis, der Urheber und Produzent von NewcomerTV ist. Er präsentiert sich als facettenreicher Musiker und Songwriter mit einer rockigen Band und Songs, die mit ihrem zeitlosen Britpop-Sound alle Herzen mitreißen. Mit einer besonderen Künstlerformation feiert er mit uns das Bestehen von NewcomerTV über 20 Jahre, begleitet von Chantal Hartmann, Howard Scarr, Jürgen Zöller, Lyle Naervaenen, Martin Motnik, Matthias Baumgardt, Paul Zitter. Zu diesem Anlass werden drei aktuelle Songs im Vorfeld veröffentlicht. Bei NewcomerTV gibt es immer etwas Neues zu entdecken, es bleibt also spannend. Zu den Veröffentlichungen gibt es weitere Infos und Material zum Reinhören geben.
Weitere Informationen: Lord0.com

 

Fellaws Kingdom

21.20 – 22.00 Uhr Fellaws Kingdom
Ska, Punk, HipHop, Electro.
Seit 2010 sorgt Fellaws Kingdom auf der Bühne dafür, dass Fans zu ihrem „SuperSka“ toben, tanzen und schwitzen! Inspiriert von Ska, Punk, Hiphop und Electro entfaltet Fellaws Kingdom mit vier Bläsern, Synthesizer und lauter Gitarre seinen unverwechselbaren Sound. Mit gesellschaftskritischen Texten reagieren und beziehen sie mutig Position. Geht es in den Songs direkt und sarkastisch um politische Stellungnahme, so darf es in anderen Songs auch mal lediglich um Käse gehen. Ihre Musik regt zum Diskutieren, Nachdenken oder einfach nur zum Feiern an! Der „SuperSka“ föhnt durchs Hirn direkt ins Herz. Lass deine Seele im Wind flattern! Das Ohr am Zeitgeschehen, leisten sie mit Liebe und Wut. Trommelfell-Massagen bis auch der letzte Krampf deinen Körper verlässt. Mit dieser Attitüde bringen Fellaws Kingdom mit ihren Liedern Kritik an Staat und Gesellschaft zum Oszillieren und eure Beine zum Stampfen, Tanzen und Fliegen.
Weitere Informationen: fellawskingdom.de

 

 

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>