Kalender

Nov
16
Sa
Tag der offenen Tür bei radio x @ radio x
Nov 16 um 13:00 – 20:00

Hallo liebe HörerInnen von VirusMusik auf radio x,

unser Mutterschiff, der Sender radiox, feiert auch in diesem Herbst wieder den “Tag der offenen Tür”. Eine gute Gelegenheit sich das Radio aus der Nähe anzuschauen und Redakteure und Moderatoren zu treffen.

Backsteinwand mit Tr - Tag der offenen Tr

Geboten wird selbstverständlich auch Live Musik. An dem endgültigen Programm wird noch gefeilt. Bestätigt hat schon die Frankfurter Indie-Rock Band TONGÄRTNER. www.tongaertner.de

Tongärtner: v.l.n.r.: Chris u. Thomas Löw, Denis Bergmann

Tongärtner: v.l.n.r.: Chris u. Thomas Löw, Denis Bergmann

Mehr Infos in Kürze und unter www.radiox.de

 

Nov
24
So
Berthold Seliger: Vom Imperiengeschäft (Lecture-Show) @ Mousonturm
Nov 24 um 18:00 – 20:00
Berthold Seliger: Vom Imperiengeschäft (Lecture-Show) @ Mousonturm

Berthold Seliger kennt das Musik- und Konzertwesen so gut wie kaum ein anderer. Bereits in seinem im Jahr 2013 releasten Buch “Das Geschäft mit der Musik – Ein Insiderbericht” legte er scharfsinnige Analysen, Zahlen und Fakten vor und brachte Licht in den dunklen Tunnel des Musikbusiness.

Nun ist – vor 2 Monaten – sein neues Buch erschienen.  “Vom Imperiengeschäft – Wie Grosskonzerne die kulturelle Vielfalt zerstören”

Eine Empfehlung von Ben vom Hörnerv

(Folgender Text und Foto vom Veranstalter Mousonturm)

Wieder beschäftigt sich Berthold Seliger mit den Hintergründen des Konzertgeschäfts unserer Tage. In detaillierten Analysen und Hintergrundberichten nimmt er die aktuellen Entwicklungen bei den Konzentrationsprozessen in der deutschen und internationalen Konzertbranche sowie die dubiosen neuesten Tricks im Ticketing zum Anlaß für konkrete Vorschläge, wie man mit konsequenter Gesetzgebung die Machenschaften der Konzerne eindämmen kann, die die kulturelle Vielfalt der Gesellschaft gefährden. Seliger hat die Besitzverhältnisse in den großen und mittleren Konzertfirmen und bei den führenden europäischen Festivals recherchiert und ist dabei Private-Equity- und internationalen Fonds-Gesellschaften auf die Spur gekommen, die eigentlich die Konzertbranche beherrschen. Nach außen herrscht ein neoliberaler „Jargon der Eigentlichkeit“, es geht um coole Events, um Spaß und um Selbstverwirklichung, doch wenn man hinter die Kulissen schaut, stellt man fest, daß die Live-Konzerne Musik und Künstler*innen nur noch für Brands und Marketing benötigen. Das große Geld wird heute mit Sponsoring, Ticketing und Big Data verdient, und die Großkonzerne der Konzertbranche haben kaum noch Interesse an Musik und Kultur, sondern nur an größtmöglichem Profit.
Berthold Seliger:
24.11., 20 Uhr
Eintritt frei
Lokal im Mousonturm, teilbestuhlt

https://www.mousonturm.de/events/vom-imperiengeschaeft-wie-grosskonzerne-die-kulturelle-vielfalt-zerstoeren/

Berthold Seliger – Büro für Musik, Texte & Strategien #BertholdSeliger #lectureshow #vomImperiengeschäft #Grosskonzerne #kulturelleVielfalt #mousonturm #frankfurt #ffm

Foto: (c) Matthias Reichelt