Kalender

Mrz
6
Fr
“unplugged” MUSIK FÜRS KLIMA – Benefizkonzert für Fridays for Future Frankfurt @ Cafe KoZ im Offenen Haus der Kulturen
Mrz 6 um 20:00 – 23:45

mit Livemusik von: OPEN HOUSE SESSION BANDSALMA MIT SAHNETONGÄRTNER

EINTRITT FREI !  EINTRITT FREI !  EINTRITT FREI !  EINTRITT FREI !  EINTRITT FREI !  EINTRITT FREI 

unplugged - MUSIK FÜRS KLIMA - Net-Flyer

Mit ihrem Weckruf „Skolstrjk for Klimatet“ – Schulstreik fürs Klima – löste Greta Thunberg 2018 eine weltweite Jugend-Protestbewegung aus. Um vor einem drohenden Klimakollaps zu warnen gehen seitdem auch in Frankfurt jeden Freitag Schülerinnen und Schüler auf die Straße, um zu demonstrieren. Ihr wichtigstes Ziel: Die Einhaltung des Pariser Klimaschutzabkommen aus dem Jahr 2015. Das alles erfordert natürlich viel Kraft und Ausdauer.

Mit einem Benefizkonzert wollen MusikerInnen und Kulturschaffende dieses wichtige Engagement unterstützen. Dafür verzichten alle Mitwirkenden auf Gage und Lohn.

Das Benefizkonzert im Café KoZ, dem heutigen Studierendenhaus, das sich zum Offenen Haus der Kulturen entwickelt, ist als Respekt und Dank für die großartige Leistung der vielen KlimaaktivistenInnen in Frankfurt und Umgebung sowie ihr Durchhaltevermögen gedacht. Es soll gefeiert, getanzt und gelebt werden.

Musik und Tanz sind von jeher Ausdrucksmittel des Menschen, verbinden auf leichte Weise Gleichgesinnte miteinander und haben jede Revolution begleitet.

Für die Livemusik Unterhaltung sorgen:

OPEN HOUSE SESSION BAND Cafe KoZ
Seit 2 Jahren bietet das Offenes Haus der Kulturen im Studierendenhaus jeden dritten Sonntag im Monat einen Jam-Session Nachmittag. Geprägt von MusikerInnen aus fernen Ländern und dem Stadtteil, wandelt die Weltmusik zwischen Arabien, Afrika und Bockenheim.

OPEN HOUSE SESSION BAND

OPEN HOUSE SESSION BAND

SALMA MIT SAHNE https://salmamusik.de/
Ihr kennt sie vielleicht aus der VirusMusikRadioShow 2019 im HORST. Salma ist eine stimmstarke Liedermacherin mit ehrlichen Texten und unvergesslichen Melodien. Ein kleiner Wirbelwind mit einer großen Stimme, in deren rauer Wärme immer ein Funke von Vertraulichkeit mitschwingt. Mit ihrer Band „Salma mit Sahne“ bringt sie Füße zum Tanzen und Haut zum Gänsen. Verfeinert werden Salmas Lieder mit dieser Band durch zweite Stimmen, Akkordeon, Bass/Kontrabass-Balalaika und Schlagzeug. Alleine oder mit Band, mit Salma bleibt eine Geschmacksexplosion in den Ohren zurück, die man getrost nachhause tragen kann und weiter genießen. Es gibt da einen kleinen Ort in der Nähe von Lindenfels (Odenwald) in dem man mit viel Ruhe aufwachsen kann. Salma kam dort früh mit der Musik in Berührung. Sie experimentierte mit den verschiedensten Instrumenten – von Blockflöte zu Geige, über Saxophon und Klavier – bis sie im Alter von 16 Jahren zur Gitarre fand. Mit den ersten Akkorden entstanden erste Texte und Salma fand zu ihrer Stimme. Salma lässt sich nicht auf einen musikalischen Stil schmälern. Von Folk-Pop über Jazz und Soul fließt alles ein, was ihr bisher auf ihrer musikalischen Reise begegnet ist. Gleichzeitig schöpft sie stetig Inspiration aus neuen musikalischen Begegnungen und ist offen für Abenteuer in verschiedenste Richtungen. Ihre Energie wirkt wohltuend und ansteckend.
Salma mit Sahne sind: Salma (Gesang, Gitarre, Songwriting), Lisa (Glockenspiel, Akkordeon, Klavier, vocals), Lennart (Kontrabass-Balalaika)

Lisa, Lennart, Salma & X = SALMA MIT SAHNE (v.l.n.r.)

Lisa, Lennart, Salma & X = SALMA MIT SAHNE (v.l.n.r.)

TONGÄRTNER www.tongaertner.de
Live ist ihr Gemüse.
Tongärtner rockten im November den Tag der offenen Tür bei radio x. Die drei Frankfurter Musiker lassen ihren gemeinsamen Klanggarten fleißig sprießen. Sie ernten saftigen Indie-Rock mit deutschen Texten, garniert mit erdschweren Blues-Riffs und fruchtigen Popmelodien. Mit Akustik-Gitarren, Cajón und Bass schreiben die Brüder Thomas und Christian Löw gemeinsam mit Dennis Bergmann fort, was sie bereits in früheren erfolgreichen Projekten zur Blüte gebracht haben, und arrangieren es zu einer frischen, ganz eigenen Spielwiese. Ihre Texte, dreistimmig gesungen, handeln von der Liebe und den Abgründen der menschlichen Natur. Und sie veredeln ihre Songplantagen gern mit einem Hauch Ironie. Wer ihnen dabei zuhört, spürt sofort die Spielfreude, die das Trio verbindet. Sie pflanzt sich fort in Ohren, Herz und Beine.
Tongärtner sind: Thomas Löw (Songwriting, Gesang, Gitarre), Christian Löw (Cajón, Gesang, Gitarre), Dennis Bergmann (Bass, Gesang)

Live ist ihr Gemüse: Chris, Thomas & Dennis = TONGÄRTNER

Live ist ihr Gemüse: Chris, Thomas & Dennis = TONGÄRTNER

Veranstalter: Offenes Haus der Kulturen e.V., ASTA Frankfurt

Eine Empfehlung von Ben vom Hörnerv