Kalender

Jun
18
Sa
11. Afrikanisches Kulturfest – Frankfurt Rebstockpark @ Rebstockpark, Max-Pruss-Str.
Jun 18 um 12:30

YEAH – die Festivalsaison kommt (endlich) in die Puschen !

Mit schlappen 5,-  Euro bist Du dabei !

Los geht´s mit dem kultigen und jedes Jahr immer stärkeren Afrika Kulturfest.

Veranstalter ist: Afrika Kulturprojekte e.V.

Das Motto: “Humanität statt Populismus”

Info´s und Programm unter:  http://www.afrika-kulturprojekte.de/

mit im line up:

Mono & Nikitaman, Irie Révoltés und weitere starke KünstlerInnen aus Afrika, z.B. aus Namibia:

Elemotho spielt am Samstag um 15 Uhr

Elemotho spielt am Samstag um 15 Uhr

http://www.elemotho.com/

Jun
19
So
11. Afrikanisches Kulturfest, Frankfurt-Rebstockpark @ Rebstockpark, Max-Pruss-Str.
Jun 19 um 12:00

Bild oben: Wiyaala (Ghana) live am Samstag, 17.30 Uhr – http://wiyaala.com/

YEAH – die Festivalsaison kommt (endlich) in die Puschen !

Mit schlappen 5,-  Euro bist Du dabei !

Los geht´s mit dem kultigen und jedes Jahr immer stärkeren Afrika Kulturfest.

Veranstalter ist: Afrika Kulturprojekte e.V

Das Motto: “Humanität statt Populismus”

Info´s und Programm unter:  http://www.afrika-kulturprojekte.de/

mit im line up:

Mono & Nikitaman, Irie Révoltés und weitere starke KünstlerInnen aus Afrika.

11. Afrikanisches Kulturfest 2016, Rebstock

Dez
31
Sa
ALL COLOURS rocken Silvester ! @ Spritzehaus
Dez 31 2016 um 20:30 – Jan 1 2017 um 3:30

Zum großen Glück gibt es noch die gute handgemachte Live Musik !

All Colours (Frankfurt)

Dahinter stehen routinierte Musiker mit jahrelanger Erfahrung im Musikgeschäft, die mit zwei ausgezeichneten leadguitars, groovigen bass & ryhtmischen drums ein hervorragendes Rockquartett bilden und den Songs der 60er und 70er Jahre neues Leben einhauchen. Songs von Jimi Hendrix, Cream und den Rolling Stones, werden mit eigenen Kompositionen verbunden (Rock, Blues, Psychedelic und Improvisation) und so wird jeder Auftritt zu einem besonderen Erlebnis.

kkb1

Der Gitarrenvirtuose Matthias Baumgardt versteht es zusammen mit seiner Band All Colours Heroes wie Jimi Hendrix, Eric Clapton und weitere berühmte Größen der 70iger Jahre musikalisch adäquat ins Jahr 2001 zu interpretieren, womit er zur Gruppe der Frankfurter Formel I Blues- und Rockmusiker zählt. Mit über 20-jähriger Berufserfahrung und weit mehr als 1000 Auftritten schreibt die Frankfurter Allgemeine Zeitung 1982 über den damals neunzehnjährigen: Matthias Baumgardt dessen temperamentvolles Spiel nicht nur billiante melodische Einfälle birgt, sondern zugleich rhythmisch die Spannung zusammenhält. (Konzertkritik FAZ 1.9.82).

Im Februar 1994 schreibt die Frankfurter AZ über die Band All Colours: Beste Coverband Ffm´s mit den abgefahrensten Oldies, den coolsten Ohrwürmern und vor allem, dem bluesigsten Gitarristen der Szene Matthias Baumgardt. Zusammenarbeit mit Musikern wie: z.B. Jürgenrgen Zöller (BAP), Ken Taylor (Peter Maffay), Commander Maze (Xavier Naidoo), Edo Zanki, Badesalz, Strassenjungs und vielen anderen…

http://www.all-colours.de/index.html

http://www.spritzehaus.de/

W A H N S I N N  –   D E R  E I N T R I T T  I S T  F R E I  ! ! !