Hörnerv # 274 “ROCK DEN ACKER” Open Air Festival am 19. + 20. Mai in Nidderau-Dorfelden

Hörnerv # 274 “ROCK DEN ACKER” Open Air Festival am 19. + 20. Mai in Nidderau-Dorfelden

Mi., 16.05.2018, die Playlist:

Ein Vorschau auf spannende Konzerte für die nächsten 7 Tage und Start in die Open-Air Festivalsaison 2018 in Hessen – Rock den Acker

Patrick, Ben, Fabian, Lydia (v.l.n.r.)

Patrick, Ben, Fabian, Lydia (v.l.n.r.)

Studiogäste: Lydia, Fabian und Patrick vom Orga-Team Rock den Acker

01. THE DAMNED – Stab your back + Singalonga scabies

(TIP) live in der Batschkapp am Do., 17.05., Tickets: 25,30 Euro

Brachial und bratzig mit viel 3 Akorde Spaß: „Stab your back“ und „Singalonga Scabies“ – gleich zwei Songs von THE DAMNED die zum Urknall des britischen Punk gehören.

1976 erschienen die Songs als B-Seite ihrer Single „New Rose“ – der ersten britischen Punk-Single überhaupt, vier Wochen bevor die Sex Pistols „Anarchy in the U.K. veröffentlichten. The Damned trugen Sonnenbrillen und Stachelkopffrisuren. Sänger Dave Vanian schminkte sich das Gesicht draculaweiss. Er ist einzig verbliebenes aktives Gründungsmitglied und auch die treibende Kraft von The Damned.

Im Laufe ihrer Karriere veröffentlichten sie 12 Studioalben, zuletzt – im April 2018 „Evil Spirits“. Produziert von Tony Visconti (u.a. David Bowie, Osibisa, Sparks Thin Lizzy, Boomtown Rats) kletterte das neue Album auf Platz 7 der britischen Charts.

Morgen, Donnerstag, 17.05., lassen die PunkRock-Veteranen die Batschkapp wackeln, Tickets 25,30 Euro.

www.officialdamned.com

Und wer keine Lust hat auf das DFB-Pokalfinale in Berlin, der sollte die schwedische All Girl Heavy Rock Sensation aus Stockholm nicht verpassen. Die 5 Rock´n´Rollerinnen spielen treibenden 70er Rock im Stil von AC/DC und kommen am Samstag, den 19.05 in den Musikclub „Das Bett“.

Thundermother aus Schweden rocken dich schwindelig

Thundermother aus Schweden rocken dich schwindelig

02. THUNDERMOTHER – Rock´n´Roll disaster

(TIP) live im Das Bett am Samstag, den 19.05.,

im Vorprogramm: DAMAGE (Frankfurt) mit High Energy Rock´n´Roll

Einlass: 19 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr, Tickets: VVK 20,30, AK 21.- Euro

www.bett-club.de

R O C K   D E N   A C K E R   O P E N   A I R   2 0 1 8, 18. + 19. Mai 2018

Rock den Acker - noch nackt

Rock den Acker – noch nackt

2 Tage Livemusik, Camping, Biergarten In Nidderau Erbstadt

Line up:

Alaska Pirate – Blackmarsh – Boomerang – Crossplane – Denyal – Die Quietschboys – Fastbeat Superchargers – Grey Fries – Minor Tunes – Roadkyll – Screaming Stereo – Sindustry – Supercobra – Tantrum´N´Tales

Rock den Acker - Flyer kleiner

Tickets:

VVK – Kombiticket (inkl. Nidderau Bus-Shuttle, ohne Camping) 19.- Euro

Camping (limitiert) 10.- Euro inkl. 5.- Euro Müllpfand

Tagestickets: nur Freitag: 9,50 Euro, nur Samstag: 13,50 Euro

www.rockdenacker.com

03. SUPERCOBRA – More Yeah Yeahs

04. FASTBEAT SUPERCHARGERS – Fallen Cross

05. CROSSPLANE – Dance with the devil

06. BOOMERANG – Live Black like White

07.SINDUSTRY – Lies

08. VENUES – Broken Glass

09. FOOKS NIHIL – „Pure liquid smile“

Fooks Nihil aus Wiesbaden

Fooks Nihil aus Wiesbaden

Live Aufnahme aus der VirusMusikradioShow 2016 – wurde traditionell live von radio x übertragen

Im Stil von Crosby Stills Nash und dem dreistimmigen Gesang der Beatles kreieren die drei Wiesbadener den Retro-Sound der 1960 Jahre. Schätze John Lennon hätte große Freude.

(TIP) live am Mittwoch, den 23.05., 20.00 Uhr in der Zentralbiblothek, Hasengasse 4, Innenstadt Frankfurt

Eintritt frei ! … mit dabei auch REVEREND SCHULZ (Hanau)

Die nächsten Hörnerv Sendungen:

Mi., 06.06. ROCK IM SCHLOSSPARK 2018 (Sa., 23.06.) in Schöneck (Main Kinzig Kreis, bei Hanau)

Mi., 20.06. STEINBRUCHFESTIVAL 2018 in Mühlheim (Main) 22. – 24.06.2018 (t.b.c.)

Mi., 04.07. BURG HERZBERG + WORLDMUSIC FESTIVAL in Loshausen (t.b.c.)

Mi., 18.07. Sommerschein-Festival in Hofheim (t.b.c.)

Mi., 01.08. Leunabunker- Open Air – Festival 2018 in Frankfurt-Höchst (t.b.c.)

Mi., 15.08. Museumsuferfest 2018 – die Gemeinschaftsbühne von VirusMusik + radio x

Stay tuned ! Ben vom Hörnerv

Share this:

Leave a Reply