Hörnerv # 256 : 22. Afro-Karibisches Kulturfest am Rebstock (SA + SO – 19. u. 20.08.2017)

Hörnerv # 256 : 22. Afro-Karibisches Kulturfest am Rebstock (SA + SO – 19. u. 20.08.2017)

Aha – hier also ein echter KUMPO aus Gambia. Ihm hinterher zu tanzen soll Gesundheit bringen. Ja Leute, Voodoo hat auch seine starken Seiten. So startete das Festival am Samstag nachmittag. Und zum großen Glück spielt auch das Wetter mit. BLACK PROPHET als Headliner  waren große Klasse. So kann es gerne heute weiter gehen !

BLACK PROPHET - Tolle Reise durch die Zeit des politischen Reggae !

BLACK PROPHET – Tolle Reise durch die Zeit des politischen Reggae !

Zur Sendung vom Mi., 16.08.2017: DerOpen Air Festival Sommer 2017 geht weiter ! Heute im Mittelpunkt: Das 22. Afro-Karibisches Kulturfest am Rebstock (SA + SO – 19. u. 20.08.2017)

Studiogast: Joachim Schäfer Kontakt: info@afro-karibik.de

22. Afrika ... - Flyer Front

 

www.afro-karibik.de

Die Playlist: mit Musik aus: Jamaica, Kuba, DR Kongo, Ghana, Sambia und Mali

01. BOB MARLEY in Dub – One Love (People get ready)

02. LOS 4 DEL SON – Track 5 (live) (Kuba) Die Hausband der kubanischen Bar „La Bodeguita del Medio“ in Havanna spielt am So., 20.08., 18 Uhr.

03. AFRICAN BEAT STARS – Marabout (DR Kongo) Ein „Scharfer Cocktail“ der Alle zum Hüften wackeln bringt. Sie mixen die Musikstile aus Soukous, Rumba, Ndombolo, Afro-Pop und spielen am Sonntag, 20.08., 20 Uhr.

04. BLACK PROPHET – Careless African (Ghana)

heisst eigentlich Kenneth Wilberforce Zonto Bossman und stammt aus Accra. Er lebt vegan ist Reggae Künstler und Mitglied von Rastafari Movement. Seine aktive Zeit als Musiker begann im Jahre 1998. Seine Karriere brachte ihn mit internationen Größen des Reggae, wie z.B. Alpha Blondy, Rita Maley und Lucky Dube zusammen. (live Sa., 19.08., 20 Uhr)

05. YVONNE MWALE – Kuwachamsana (Sambia)

vom Album: Msimbi Wakuda (2016) (recorded in Rödelheim im „Art of June Studio“)

… begann 1995 im zarten Alter von sieben Jahren mit dem Singen. Zunächst in Kirchen in und um ihrer Heimatstadt, Lusaka, später in Chören im ganzen Land. Als sie 12 Jahre war verstarben ihre Eltern und sie war plötzlich mittellos. Sie lebte zwei Jahre auf der Straße und schlief auch auf der Straße. Gelegenheitsjobs brachten sie notdürftig über die Runden. Ihre Leidenschaft für Musik hat sie dabei nie verloren. Mit etwas Glück stieg sie in die Band B-Sharp ein und fand auch wieder ein familäres Zuhause. 2009 wurde sie mit dem „Ngoma Award“ als beste nationale Nachwuchskünstlerin ausgezeichnet und war von nun an ständig unterwegs um zu singen. Seit 2013 lebt sie mit ihrer Familie in Limburg.

Rock- und Augenzeuge Ben bei Yvonne Mwale Band

Ich habe die Band auf dem Burg Herzberg Festival 2017 direkt vor der Hauptbühne erlebt.
Seit dem sind sie in meiner Heavy Rotation und ich freue mich, Yvonne Mwale und Band am Mi., den 18.10., live hier als Gäste im Hörnerv begrüßen zu dürfen. Die Musiker stammen aus Frankfurt, Mainz, Wiesbaden, Limburg, bzw. Sambia und Tanzania.

Sie sind noch zweimal im August live zu erleben: Am Sa., 26.08. auf dem Afrikafestival in Oberursel und am Do., 31.08. im Kulturclub Biebrich in Wiesbaden. Nicht verpassen !

Die Wetterprognose zum Festival ist nicht ganz so schlecht: Für Samstag sind 10 und für Sonntag 5 Sonnenstunden prognostiziert. Aber es bleibt kalt mit Tagestemperaturen von 21 und nachts nur 14 Grad. Also warm anziehen und auch mit ´nem Regenschauer rechnen !

22. Afrika ... - Programm

06. DBOI-X Open/Close (Nigeria)

Ein wunderbarer Ort für Open Air Konzerte ist der Musikpavillon im Frankfurter Palmengarten. In der Reihe „Summer in the City“ präsentiert der „Mousonturm“ ein weiteres Highlight der Weltmusik. Am Di., den 22.08. gastieren hier Amadou & Mariam aus Timbuktu in Mali und präsentieren ihr im nächsten Monat erscheinendes Album „La Confusion“. Ihr internationaler Durchbruch verdanken sie dem Erfolgsalbum „Dimanche a Bamako“ das sie zusammen mit Mestizo-Star Manu Chao im Jahr 2005 produziert haben.

Und genau wie das Afrikanische- & Karibische Kulturfest gilt das blinde Ehepaar als Brückenbauer zwischen den Kulturen. Sie mischen ihr eigenes musikalisches Erbe mit westlicher Rock- und Pop- und Soulmusik. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr, VVK 24 Euro
07. AMADOU & MARIAM – Senegal Fast Food (Mali)
Wir sehen uns am Rebstock oder spätestens am übernächsten Wochenende auf dem Museumsuferfest an der Gemeinschaftsbühne von radio x und VirusMusik am Holbeinsteg in Dribbdebach.

Danke für´s einschalten und bleibt radio x treu.
Wenn ihr wollt, hören wir uns wieder am Mi., 06.09., 17 – 18 Uhr

Ben vom Hörnerv

Ps: Bild oben: Yvonne Mwale

Share this:

Leave a Reply